Hallo, Besucher der Thread wurde 1,1k aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Nadelholzhäubling im Dezember?

  • Hallo,
    auf meiner heutigen Pilztour fand ich neben den ein oder anderen Christbaumdieb diesen Pilz. Anhand der Merkmale würde ich auf Nadelholzhäubling tippen. Pilz wuchs auf einem Fichtenstumpf, hat einen silbrigen Stiel und eine Manschette. Zum Geruch kann ich nicht viel sagen, da der Pilz gefroren war und auch nur schwach roch.




    Kann es vorkommen, dass Nadelholzhäublinge auch noch im Dezember wachsen?


    Vielen Dank für eure Kommentare.


    bbgreiter

  • Hallo,
    Letzte Woche habe ich auch noch Nadelholz-Häublinge gefunden , auch noch andere kleine Galerinas auf Moos.
    Allerdings hats hier noch nichr richtig gefroren.
    Gruß Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo bbgreiter!

    Zitat


    Kann es vorkommen, dass Nadelholzhäublinge auch noch im Dezember wachsen?


    Passt schon.
    Bliebe es mild, könntest du sie auch im Januar noch finden.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156 - 20 (Gebühr APR 2020) = 136



    Link: Nanzplan APÄ-2020

    Link: Gnolmengalerie

    Link: Phalabstimmung 2019

  • Hallo, Leute!


    Passt schon, das ist Galerina marginata. Aber die Bezeichnung "Nadelholz - Häubling" ist ein Fall für den Müllschlucker. Letztes WE war ich in einem schönen Auwald am Rhein unterwegs, da wuchsen auch noch eine Menge. Die meisten (üppig und büschelig übrigens) an Buche, ein paar auch an Pappel.



    LG, pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.