Hallo, Besucher der Thread wurde 20k aufgerufen und enthält 74 Antworten

letzter Beitrag von Pilzschneider am

Meine Sammelerfolge

  • Gratulation zum Kornblumenröhrling!:alright:


    Was sind das unten links in der Ecke für Pilze?


    War vorgestern zum ersten Mal in der Dresdner Heide: Massen an Kuhröhrlingen, leider keine Sandpilze, viele schöne Maronen, paar Steinis, paar Birkenpilze, Pfifferlinge, leider keine Rotkappen und kein Kornblumenröhrling;) Den muss ich unbedingt mal finden, der sieht ja sowas von genial im zerschnittenen Zustand aus!


  • Heute war mal wieder Erntezeit im Wald und 2 Kornblumenröhrlinge waren auch dabei ! :D


    Hallo Pilzschneider,


    ich gönn Dir ja die vollen Körbe, aber mindestens genau so schade finde ich, das der Kornblumenröhrling nicht zu kräftigem Durchfall führt! :angry:


    Solch seltenen Pilze lass doch stehen, gerade weil die Beute doch so reichlich ist.


    Mit einem "Antonius behüte die seltenen Arten"


    Das entsetzte Ohr ;)


    Eigentlich sollte man Dir zwei Jahre Wald verbot geben, oder wie ist die Bestimmung in Deinem Sammelgebiet? Doch sicher nicht "Nimm mit was Du tragen Kannst!" :angry:

  • Ohr:
    Und wenn Du es Dir noch so sehr wünschst, dieser leckere Pilz führt bei mir nicht mal zu leichtem Durchfall !! :freebsd:
    Und ich freu mich jedes Jahr wenn ich diesen Pilz finde, da werde ich ihn doch nicht stehen lassen !! :nana:


    Abgesehen davon, der Wald war regelrecht überschwämmt mit Pilzen.
    Es waren Massen an Leuten unterwegs und alle hatten ihre Körbe randvoll.
    Ist also genug für alle da ... ! :plate:
    Übrigens sind die Beschränkungen bei uns nicht so streng wie zum Beispiel in Bayern.

  • Halbverfaultes Zeug? Auf dem aktuellen Foto sind vorwiegend junge, knackige Pilze in bester Sammelqualität zu sehen. Das mit den alten Flatschern ist doch schon teilweise Jahre her, da hat sich sicher ein gewisser Lerneffekt eingestellt.

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

    Einmal editiert, zuletzt von Oehrling ()

  • @Stoodge:
    Wenn Dir meine Art Pilze zu präsentieren nicht gefällt, dann sieh sie Dir doch einfach ni an ! :rolleyes:
    Auf dem letzten Foto sind nur 2 Pilze dabei die leicht wurmstichig sind und das auch nur im Stiel. Glaub mir, wenn ich so reichlich Pilze finde, habe ich es nicht nötig vergammelte Pilze mitzunehmen ...
    Wenn Du die "alten" stehen läßt, ist das Dein Problem - bei mir haben diese Pilze noch ne Chance auf die Pfanne ! :freebsd:
    Und siehe da, auch bei uns im Wald wachsen jedes Jahr wieder Pilze, obwohl ich die großen Pilze nicht aussporen lasse !!
    Übrigens möchte ich gar nicht sortenrein sammeln, ich mag meine Pilzpfanne lieber mit Mischpilzen und da werde ich Dich auch nicht um Erlaubnis fragen ...

  • Gottchen *Kanne mit Beruhigungstee in den Thread stell* bitte lasst es doch bitte dem TE über welche Pilze er sammeln wird, und ich denke auch mal das er selbst weis wo er aufpassen muss wenn Tochterkind mitnaschen oder sogar mitessen will. Ich nehme mal an das der TE seiner Tochter keine vergammelten Pilze vorsetzt.


    Sorry fürs einmischen aber sowas versteh ich einfach nicht

    Meine Bestimmungsinspirationen sind KEINE Essensfreigabe


    100 Pilzchips (beginner)


    lg. Wildpilz

    Einmal editiert, zuletzt von Wildpilz88 ()

  • Hallo an alle,


    ich würde euch bitte jetzt empfehlen, einen anderen Ton anzuschlagen. Wenn das nicht geschieht, schließe ich dieses Thema. Ganz egal, wer hier wieviel Sammelerfolge hatte oder nicht, wie alt oder jung die Funde waren.


    Es kommt insgeheim auch nicht auf die Masse an, die man aus dem Wald karrt, sondern auf die Freude, die man während eines sonnigen Tages hat, während man im dichten Fichtenwald mit viel Moos den einen oder anderen schönen Pilz findet und bei jeder Tour auch noch etwas dazulernt, wenn man anschließend die Funde inklusive der unbekannten Arten ins Forum stellt.


    lg björn

    Projekt Fungi: 3277

    [FERTIG] Band 1a: 440 Pyrenomyceten mit 0-1fach sept. Sporen; Band 1b: 380 Pyrenomyceten mit 2-M.

    Band 2a: Pezizomycetes, Hypogäische Eurotiomycetes, Lecanoromycetes, Arthoniomycetes

    Band 2b: Leotiomycetes, Geoglossomycetes, Taphrinomycetes, Laboulbeniales, Orbiliomycetes

    Band 3: Rindenpilze, Heterobasidiomycetes, Cyphelloide Pilze
    Schwarzwälder Pilzlehrschau

  • Wahnsinn, der Wald steht rappelvoll mit Pilzen


    der kleine Frechdachs wächst aus nem Buchecker raus ...



    nur noch die komischen weißen Punkte von der Rotkappe wegwischen ... :D





    die kleine Marone hat sich als Holzspalter versucht ;)



    Das Ergebnis von 4 Personen bei der Pilzsuche

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Pilzschneider ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.