Trompetenpfifferlinge

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 914 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Maeandertrüffel.

  • Ich habe heute das erste Mal Trompetenpfifferlinge gefunden.

    Ich würde mich sehr über einen Ratschlag freuen, was man

    mit denen alles so anstellen kann.

    Sie ähneln ja den Herbsttrompeten, die trockne ich am liebsten

    bevor sie zum Beispiel in einer Suppe landen.

    Verwendet Ihr die Trompetenpfifferlinge lieber frisch, oder ratet

    Ihr zum Trocknen.

    Schon mal vielen Dank im voraus.

  • Hallo,


    also ich finde sie sowohl als Frischpilze verarbeitet als auch getrocknet sehr schmackhaft.

    Hier ein link bei dem du weiter unten im Text noch einige Rezeptideen findest:


    Pilze in der Küche: Verzeichnis von Themen über Verwertung und Konservierung von Pilzen - Pilzforum.eu
    In über 10 Jahren Forumsgeschichte haben Forumsmitglieder sehr viele sehr interessante kulinarische Erfahrungen und Ideen mit den anderen geteilt.Dieses Thema…
    www.pilzforum.eu


    LG Rotfuß

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, Erfüllung, Belohnung verspricht der nächste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    Pilzmärchen

  • Also, heute mit Zwiebeln und Reis scharf angebraten, mit Salz, Petersilie und grünem Pfeffer schon mal sehr gut, ähnlich wie Herbsttrompeten.

    1130g habe ich in den Dörrapparat geschoben, mal sehen was übrig bleibt, von 120 g frischer Totentrompeten, blieben gerade mal 9g getrocknete Totentrompeten übrig.

    Falls ich noch welche finden sollte, ich bin allerdings die nächsten 9 Tage nicht im Lande, würde ich sie einwecken.