Pilze bestimmen

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 255 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von durnik.

  • moin moin,

    bin wieder mal dabei mein Pilzwissen zu erweitern bzw zu festigen. Und nehm immer mal wieder Pilze beim sammeln mit, die ich bestimmen will.

    Im Anhang 2 Exemplare von denen ich denke, dass es der blaue Täuschling und der grubige Wurzelrübling sind. Oder? Bei letzterem hab ich so AdHoc nix gefunden, was verwechselbar wäre. Nehmt ihr ihn ab und zu mit in die Mischpilzpfanne?

    Etwaige Bestimmungen meinerseits sind mit keiner "Verzehrfreigabe" verbunden. Bitte sucht hierfür einen Sachverständigen auf, der sich die Pilze vor Ort genau ansehen und sie hinsichtlich Verzehr viel besser bestimmen bzw. ihren Zustand bewerten kann.

  • Moin, Moin, vergleich mal mit dem Grünspanträuschling und dem Grubigen Wurzelschleimrübling.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • du meinst Grünspan & blauer Täuschling? Letzterer hat keine Velumreste und keinen Ring.

    Etwaige Bestimmungen meinerseits sind mit keiner "Verzehrfreigabe" verbunden. Bitte sucht hierfür einen Sachverständigen auf, der sich die Pilze vor Ort genau ansehen und sie hinsichtlich Verzehr viel besser bestimmen bzw. ihren Zustand bewerten kann.

  • :P ok. Das "r" hatte wohl ne Schnecke weggefressen.

    Etwaige Bestimmungen meinerseits sind mit keiner "Verzehrfreigabe" verbunden. Bitte sucht hierfür einen Sachverständigen auf, der sich die Pilze vor Ort genau ansehen und sie hinsichtlich Verzehr viel besser bestimmen bzw. ihren Zustand bewerten kann.