Urlaubsbericht aus Thüringen

Es gibt 13 Antworten in diesem Thema, welches 689 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Murph.

  • Hallo Ihr Lieben,


    hier kommt jetzt (etwas verspätet ) mein kleiner Urlaubsbericht. Es war sehr schwierig für mich, Fotos auszusuchen. So habe ich schweren Herzens eine recht kleine Auswahl getroffen. Falls irgendjemand von einem Ausflugsziel mehr Fotos sehen möchte, kann ich sie ja nachreichen…


    Anfangen werde ich mit Mühlhausen – es gibt eine richtig schöne Altstadt, eine lange Stadtmauer und ist wirklich toll anzusehen.



    Die Blumen an den alten Mauern haben es mir angetan.



    Und hier haben sogar Bäume Gesichter… :gzwinkern:



    Der Hainich ist sicher bekannt und viele Ausflüge wert. Ich bin einen Rundwanderweg gegangen:“Der Pfad der Begegnung“… Okay, für Leute, die sich gerne mit Kunst und Dichtung beschäftigen – bestimmt interessant. Ich bin da eher einfach gestrickt. :grotwerd: Diese Sanduhr hat es mir aber angetan – es glitzert so schön...



    Der Wald an sich hat bei mir sofort einige Sensoren anschlagen lassen :gcool:



    Aber im Nationalpark darf man die Wege nicht verlassen – da habe ich mich natürlich dran gehalten! Trotzdem habe ich den Wegrand abgesucht – und mein Gefühl hat mich nicht getrogen :gstrahlen:



    Auf dem Weg zu einem kleinen, aber richtig feinen Freiluftmuseum bin ich am Mittelpunkt von Deutschland vorbeigekommen.



    Dann wurde ich doch etwas skeptisch, was die HoBis wohl vorhaben… :gskeptisch:



    Meine Sorgen waren diesmal unbegründet. Dieses kleine Museum hat mir echt gut gefallen – es ist wirklich liebevoll gemacht. (Ich habe richtig viele Fotos gemacht und kann gerne noch welche zeigen)




    Fotos aus Bad Langensalza habe ich ja schon ein anderes Mal gezeigt. Heute nur ein Foto: der Japanische Garten hat zur Kirschblüte natürlich seinen Reiz.



    Ein weiteres Highlight kommt jetzt: der „Erlebnispfad Silberborn“. Hier erfährt man Alrunas Waldgeheimnis...



    Der Wald hatte was sehr natürliches, es war komplett still – toll!



    Diese uralte Linde ist Teil einer sehr alten Sage – so romantisch :love:



    Dieser Erlebnispfad hat es mir echt angetan – es ist alles so „fabelhaft“ (natürlich auch hier noch weitere Fotos)


    Einen Ausflug möchte ich Euch noch zeigen.



    Ich war im Wildkatzendorf – sind das tolle Tiere! Für ein Foto mit mir waren die Kerlchen zu unruhig (…und ich hatte auch ein bisschen Angst) :grotwerd:



    Und ein kleines Suchbild – wo ist der Luchs?



    Die Fütterung mit den Erklärungen dazu sind echt sehr lehrreich und der Besuch hat Spaß gemacht.


    Ich hoffe, ich habe Euch mit der Flut an Fotos nicht erschlagen… :gkopfkratz: Und wie schon geschrieben – bei Interesse habe ich noch viele Fotos…


    Liebe Grüße


    Murph

  • Sehr schön! Danke fürs Zeigen.

    Und hier haben sogar Bäume Gesichter

    Wir haben hier am Rhein-Nahe-Eck auch einen besonderen Baum. Er zeigt das "Original" des Mäuseturms:

    Schöne Grüße aus Bingen

    Peter

    ___________________________________________________

    Man erblickt nur, was man schon weiß und versteht.

    Johann Wolfgang von Goethe

  • Murph, sehr schöne Fotos und Eindrücke. Bitte mehr davon.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111

  • Reiseberichte von euch sind immer super, mach nur.


    Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111

  • Hallo Bärbel,


    danke für das nette Kompliment g:-)


    Dann zeige ich noch ein paar Fotos aus dem Opfermoor. Ein Blick in eine der Hütten:



    Dieser Baumstamm hat mich sehr fasziniert.




    Das sieht schon sehr nach Moor aus,oder?



    Am Rundweg durch das Museum sind viele Opferstellen aufgebaut...



    ... und auf Tafeln erklärt.



    Es gab einiges zu entdecken.




    Das Gelände wird sehr liebevoll gepflegt. Mir hat der Besuch gut gefallen :gnicken:... - und ich hoffe, die Fotos Euch auch :gzwinkern:


    Liebe Grüße


    Murph

  • Moin,

    bitte wie alt ist die Weißtanne?

    100.00 Jahre?

    Der Punkt mit 2 Nullen dahinter irritieret mich.

    Schöne Grüße aus Bingen

    Peter

    ___________________________________________________

    Man erblickt nur, was man schon weiß und versteht.

    Johann Wolfgang von Goethe

  • Das kann ich Dir leider nicht beantworten g:( Mein naives kleines Alienhirn hat einfach eine Null hinten angehängt - ob das natürlich überhaupt geht, weiß ich nicht :gkopfkratz: Vielleicht kommt ja noch ein Wissender vorbei und klärt uns auf :gzwinkern:

  • o.k.

    Dann warten wir.


    Schönes Wochenende

    Schöne Grüße aus Bingen

    Peter

    ___________________________________________________

    Man erblickt nur, was man schon weiß und versteht.

    Johann Wolfgang von Goethe

  • Hallo lieber Murph!

    Danke für Deinen schönen Bericht.

    Ich habe mal gegoogelt: In der Thüringer Allgemeinen steht, dass der Baum ca. 120.000 Jahre alt sein soll. Auf der Tafel fehlt dann also eine Null.

    Liebe Grüße,

    Tuppie


    edit: um die 10.000 Jahr Diskrepanz will ich bei dem Alter nicht weiter nachrechnen…

  • Ich habe mal gegoogelt: In der Thüringer Allgemeinen steht, dass der Baum 120.000 Jahre alt sein soll. Auf der Tafel fehlt dann also eine Null.

    Vielen Dank, liebe Tuppie g:-)


    Da Ihr immer noch großzügig Likes verteilt und die Fotos schon vorbereitet auf der Festplatte schlummern, zeige ich noch ein paar...


    Noch einmal Mühlhausen:






    Viele von Euch werden sich wahrscheinlich nicht mehr an diese Werbung erinnern... :gzwinkern:



    Mühlhausen hat wirklich eine beeindruckende Stadtmauer



    Noch 2 Fotos vom Japanischen Garten in Bad Langensalza




    Und auch Alrunas Waldgeheimnis kommt noch einmal:



    Man sieht, dass der Hainich ein Nationalpark ist...



    Hier habe ich mir die Sage von Silberborn vorlesen lassen (seht Ihr, was zum Schutz des Lautsprechers benutzt wurde? :gstrahlen:)



    Und zu guter Letzt haben die HoBis einen neuen Freund in Bad Langensalza gefunden:



    Sein Name ist Buddy, ein 9 Monate alter Schäferhund - genau im besten Rüpelalter :gkrass: Die HoBis hat es nicht gestört und ich habe ja eher ein sehr distanziertes Verhältnis zu Hunden :grotwerd:


    Da ich Euch nicht langweilen möchte, soll jetzt wirklich Schluß sein :gcool: Danke für Eure Geduld :gbravo:


    Liebe Grüße


    Murph

  • Danke

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111