Welcher Becher Mitte Februar kann das sein?

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 610 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Timm.

  • Liebe Pilzler,


    bei Bechern weiß ich nie so genau, wie ich suchen soll. So auch diesmal. Vielleicht könnt ihr mir ja auf die Sprünge helfen.

    Diesen Becher habe ich vorgestern an einem alten, morschen und vermoosten Laubholzstumpf in einem Auenwald gefunden. Er ist so senkrecht gewachsen, wie er auf dem Foto zu sehen ist. Er dürfte ca. 1,2 cm im Durchmesser haben. Er sieht mir relativ jung aus und könnte wohl durchaus noch größer werden.

    In der letzten Woche hatten wir leichte Plusgrade, aber nachts schon auch noch ab und zu Frost. Einen besonderen Geruch habe ich nicht wahrgenommen (da bin ich aber eh nicht sonderlich empfindsam).

    Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus

    Timm

    • Offizieller Beitrag

    MoinMoin!


    Eine Option, die man vielleicht nicht kategorisch ausschließen sollte, wäre Gyromitra s.l., da gibt's ja auch ein paar solche becherförmigen Arten, und wenn das Substrat gut morsch ist, dann steckt der Stiel in der Regel unsichtbar im morschen Totholz.



    LG; Pablo.