Hallo, Besucher der Thread wurde 751 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von mollisia am

Frieder Gröger, Bestimmungsschlüssel Teil I & II

  • 'n Abend liebe Fories,


    nigelnagelneu sind's, die zwei Bücher vom Gröger, :gklimper:

    Keine Ahnung, was ich einst dafür berappt habe, noch weniger, was die jetzt wert sind, ==zucken


    Der Dingens hat gmeint, seeeehr schön seins und seeeeehr selten geworden, total vergriffen, 'i fong a mol on, mit 5 Euro, fia bade',



    (Bild entfernt)



    Fünf Euro würde bereits der Versand ausmachen, i hätt gern an 30ger fia de Bücher + Porto.


    Wenn wer's braucht tät's mi frein, anderenfalls begnüge ich mich auch mit an 20ger,


    lgpeter


    Verkauft!

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

    7 + 13 aus APR 2021 = 20 + ein Kerzenstummel


    Einmal editiert, zuletzt von Habicht ()

  • Hi Peter,


    ich habe das Bild mal entfernt.

    Ich denke mal, dass du nicht die Rechte an dem Bild hast und da müssen wir vorsichtig sein.

    Kennerinnen und Kenner verstehen den Joke auch ohne Bebilderung. :)


    Beste Grüße

    Jan-Arne

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

  • Hallo,


    wer kommt denn auf die Idee, dass die vergriffen wären?

    Beide Bücher sind noch ganz normal zu bestellen, entweder bei der Regensburgischen Mykologischen Gesellschaft oder im einschlägigen Fachhandel.


    Schon merkwürdig, was immer mal wieder an Gerüchten auftaucht, welche Bücher anscheinend vergriffen sein sollen .....


    beste Grüße,

    Andreas

  • Griaß di Andreas,


    so weit hat mich meine Recherche gebracht,


    frieder gröger bestimmungsschlüssel pilze - Google Suche


    Für mich waren die Bände somit nicht aufm Schirm. Was ist daher an Gerüchten merkwürdig, welche Bücher vergriffen sind?


    In deinem Shop bin ich heute übrigens auch nicht fündig geworden,



    Mein neuer Shop ist online :-)


    Zwei Fories haben deine Antwort gelikt, soviel noch zur Objektivität von Beiträgen, ohne die selbst rechechiert zu haben.


    tja, ich werde weiterhin bei dir bestellen, :gklimper:


    lgpeter


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

    7 + 13 aus APR 2021 = 20 + ein Kerzenstummel


  • Servus Stefan,


    "Ware bestellt, wird nach Eingang ausgeliefert" ist auf deiner Aufnahme zu lesen.


    Zitiere ich gerne, den Andreas,
    Schon merkwürdig, was immer mal wieder an Gerüchten auftaucht, welche Bücher anscheinend vergriffen sein sollen .....


    ...... :gklimper:?


    lgpeter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

    7 + 13 aus APR 2021 = 20 + ein Kerzenstummel


  • Hallo,


    ja, da ich den Vornamen nicht ausgeschrieben hatte, war der Suchbegriff "Frieder Gröger" nicht zu finden.

    Was da aber steht ist, dass Bücher nachbestellt sind und nach Eingang ausgeliefert werden. Was ja logischerweise bedeutet, dass es eben noch welche gibt, oder?


    Mir fällt halt immer wieder auf, dass sich Gerüchte über das Vergriffen sein von diversen Büchern schnell ausbreiten, und ich nicht weiß, wer das warum streut. Bestes Beispiel sind Pilze der Schweiz, von denen immer wieder mal behauptet wird es gäbe sie nicht mehr, dabei hat es noch Mengen beim Verlag und sie waren auch nie zwischenzeitlich vergriffen, wurden nie nachgedruckt. Fungi of Temperate Europe wurde mir letztes Jahr mal zugetragen würde es nicht mehr geben - war nie vergriffen und ist ständig lieferbar. Die Gröger-Bände wurden immer wieder nachgedruckt bei Bedarf und sind beim Verlag (Regensburger Botanische Gesellschaft) auch immer zu bekommen.


    Dass ich selbst nun nicht immer alles direkt auf Lager liegen habe, das ist halt eine Kalkulationsfrage. Sich bei rund 150 Titeln im Angebot solche Mengen an diesen oft teuren Büchern herzulegen, dass immer alles sofort lieferbar ist, da bindet man sich eine hohe fünfstellige Summe ....


    beste Grüße,

    Andreas

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.