Hallo, Besucher der Thread wurde 393 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von antoff am

Risspilz mit weißem Sporenpulver - Hygroaster?

  • Liebe Pilzfreunde,

    der Titel führt natürlich in die Irre, aber als ich die folgenden Pilze mikroskopiert habe, stand ich erst einmal wie ein Ochs vorm Berg: Weißes Sporenpulver und dann diese Sporenform.

    Gefunden habe ich sie in einem Venngebiet im Moos und konnte sie nicht richtig zuordnen, weshalb ich sie auch mitgenommen habe. Er war sehr klein: so 1-2cm breit und ca. 10 cm hoch. Einen Geruch konnte ich nicht wahrnehmen.

    Mittlerweile denke ich, dass der Pilz zur Gattung Hygroaster gehören müsste, bin aber nicht sicher. Im Netz habe ich einen Schlüssel von Ludwig gefunden (https://www.dgfm-ev.de/publika…s-heutiger-sicht/download) und käme da zu einer eher kryptischen Art: Hygroaster kyrosporus. Zu ihr habe ich null Informationen gefunden. Tja, bin ich überhaupt in der Gattung richtig? :/

    Der Stiel wirkte recht poliert mit wenigen weißen Flocken an der Spitze.

    Die Sporen gingen von 6,3-8X 5,2-5,7. Schnallen waren überall zu finden. Tja, was denkt ihr???

    Schon einmal vielen Dank und liebe Grüße

    Matthias

    Lamellenschneide (auf dem zweiten Foto erahnt man Elemente, die irgendwie zystidenmäßig wirken; habe es aber nicht geschafft, sie freizubekommen; Ansonsten schien die Schneide zystidenlos)

    Hier so etwas wie Pleurozystiden?

    Stielbereifung

    Hutdeckschicht (pigmentiert und inkrustierend)

  • Hallo Matthias


    Für ein Hygroaster sind mir die Sporen zu wenig gestachelt.

    Es gibt auch ein Lyophyllum mit solchen Sporen (L. ambustum).

    Hatte ich noch nie in der Hand und bin nicht sicher ob das makroskopisch hinkommt.


    Hast du die Möglichkeit die siderophile Granulation zu prüfen?


    Gruss Raphael

  • Hallo Raphael,

    ja, du hast recht, so richtig stachelig sind die Sporen nicht; in dem oben verlinkten Schlüssel heißt es bei H. kyrosporus, dass die Sporen 2-5 Ausstülpungen hätten; das würde irgendwie noch passen. Das Problem ist, dass ich nirgends Vergleichsbilder der Sporen finde, weshalb alles sehr unsicher ist.

    Lyophyllum ambustum habe ich mir auch angeschaut; nur da passt die Sporenform nicht.

    Die siderophile Granulation kann ich leider nicht prüfen.

    Liebe Grüße

    Matthias

  • Noch einmal Hallo Raphael,

    ich habe noch einmal nach Sporen von Lyophyllum ambustum geschaut; dabei ist mir aufgefallen, dass es doch sehr unterschiedliche Sporendarstellungen gibt; dann bin ich auf folgende Seite gestoßen, die doch sehr vertrauenswürdig ist: von bender-coprinus: Tephrocybe ambusta Und sie zeigt genau die von mir gefundene Sporenform.

    Also doch Lyophyllum / Tephrocybe ambustum/ambusta

    Vielen Dank noch einmal für den Anstoß in die richtige Richtung.

    Liebe Grüße

    Matthias

  • Schöne Vorstellung einer Art, von der ich noch nie gehört habe, Matthias!:thumbup:

    Ich hätte den vom Äußeren her als Mycena spec. eingetütet.

    Gut, dass Du den mikroskopiert hast.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Hallo Matthias,

    danke fürs zeigen :thumbup:

    Da muss ich dem Nobi recht geben, dass dein Pilz Makroskopisch wie eine Mycena aussieht.

    Ich werde jetzt auch mal nach der Tephrocybe ambusta Ausschau halten :)


    VG : Thorben

  • Hallo Nobi und Thorben,

    vielen Dank für eure netten Worte. Als ich die Pilze sah, dachte ich auch an Mycena und wollte eigentlich nur ein Foto machen, weil sie sehr hübsch zwischen den Moosen standen. Irgendwie kam mir dann aber die Huthaut "komisch" vor, weshalb ich sie für eine genauere Untersuchung mitgenommen habe. Zum Glück.:)

    Liebe Grüße

    Matthias

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.