Parasol oder nicht?

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 616 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von PDPAP.

  • Moin miteinander,

    da komme ich als Hesse, der in Rheinland-Pfalz wohnt, nach Bayern und finde im Kiefernwald den Pilz des Jahres 2022.


    Dann war da noch der Opa mit seinem Enkel oder die Oma mit ihrer Enkelin:.


    Und dann stand da im Kiefernwald, zwischen einer Birke und vermutlich einer Buche (extrem große Blätter) dieser Paukenschlegel? Schupfnudel Schupfi, eigentlich wollte ich dieses Baby hier nicht zeigen, aber die Hutoberfläche zwischen den Schuppen-Schollen ist so rau und schuppig, dass ich doch zu fragen wage, was das sein könnte. Wenn die Oberfläche weniger aufgerissen wäre, könnte es ein Parasol sein. Aber ein Ring sollte da scheinbar auch nicht entstehen. Wer hat eine Idee, was das sein könnte?

  • Hallo,

    Meine Stimme geht an einen Parasol (oder ähnliche Macrolepiota) mit ungewöhnlichem/seitlich aufgerissenem Ring, man sieht ihn denke ich bei manchen Bildern am Hutrand. Die Natterung am Stiel und der Habitus zeigen für mich stark in Richtung Macrolepiota. Natürlich noch der Hinweis dass ich ein Laie bin und das dementsprechend nur ein Tipp ist.

    Viele Grüße