Hallo, Besucher der Thread wurde 478 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Lukas am

Pilziger Wochenrückblick

  • Hallo,


    Ein paar Funde dieser Woche:


    Erst mal Parkanlage/Friedhof

    #1 Wurzelnder Bitterröhrling Caloboletus radicans




    #2 Eichen-Filzröhrling Hortiboletus engelii




    #3 Verblassender Täubling Russula exalbicans



    Jetzt gehts im Wald weiter, wo sich die Schmierröhrlinge breit machen

    #4 Sandröhrling Suillus variegatus




    #5 Kuhröhrling Suillus bovinus




    #6 Hohlfußröhrling Suillus cavipes




    #7 Porphybrauner Wulstling Amanita porphyria




    #8 Weinroter Graustieltäubling Russula vinosa




    #9 Ziegelroter Täubling Russula velenovskyi




    #10 Mit zahleichen Tränen, Zitronenblättriger Täubling Russula sardonia




    #11 Brauner Filzröhrling Xerocomus ferrugineus




    #12 Kampfer-Milchling Lactarius camphoratus




    #13 Buchen Spei-Täubling Russula fageticola

    Schön mit Grün in den Lamellen :)



    LG Thiemo

    Bestimmungen anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Sichere Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben!

  • Hallo Sebastian,


    schön wenn dir meine Funde gefallen haben.

    Sind bei R.velenovsky nicht typischerweise die Lamellenschneiden am Hutrand ebenfalls rot?

    Sind sie tatsächlich, ist nur nicht bei den zwei umgedrehten Exemplaren sichtbar. Alles variabel ;).

    LG Thiemo

    Bestimmungen anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Sichere Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben!

  • Hallo Lukas,


    R.mairei hat sich als rein amerikanische Art herausgestellt. Also muss man alle hiesigen Funde nach dem alten Namen R.fageticola benennen. Nobilis ist Synonym.

    Das Grün ist charakteristisch, wenn vorhanden. Wichtig ist die starke (+++) Guajak Reaktion und fehlendes Gilben was den Pilz von anderen Spei-Täublingen abgrenzt.


    LG Thiemo

    Bestimmungen anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Sichere Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben!

  • Hallo Thiemo,


    schöne Funde, ein gut "bebaumter" Friedhof ist immer eine Begehung wert. Eine solche muß ich kommende Woche auch wieder machen (Pilzausstellung).


    Nobilis ist Synonym

    schade eigentlich denn so wäre Nobi auch einmal bei einem Pilz benannt worden


    VG Jörg

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.