Hallo, Besucher der Thread wurde 626 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Inonotus rheades = Fuchsroter Schillerporling

  • Hallo zusammen,


    von den zu Pablo geschickten Pilzen ist Inonotus rheadas einer der interessanteren. Da der im Forum zwar mehrfach erwähnt, aber noch nie gezeigt wurde, ein paar Bilder (von heute). Falls Pablo ( Beorn) mit Mikrobildern ergänzt, wäre das fast ein vollwertiges Portrait (bzw. die hier eingestellten Bilder können dazu verwendet werden), abgesehen von jungen Exemplaren, die ich vermutlich später ergänzen kann, der Fundort ist 300 m entfernt.

    Bei pilze-deutschland sind aktuell 119 Funde kartiert. Für Litauen heißt es in der Literatur (1996) zwar, der sei nicht selten, mit 17 Belegen, aber sonstige Literatur oder Fotos findet man dazu nicht. In Lettland (2001) spricht man gar davon, er sei häufig, da finden sich dann aber auch einige Bilder.


    An einer jungen, im Absterben befindlichen Zitterpappel von 7-8 cm Durchmesser:


    LG, Bernd

  • Mojn Mojn!


    Hier mal noch die Dokumentation vom getrockneten Beleg und den mikroskopischen Eckdaten zu Bernd's Fund:







    Bilder kann man Anklicken für größere Ansicht und bessere Auflösung.


    Die "Winterfruchtkörper" sind natürlich stark verwittert, aber das Wesentliche sind die Sporen (nicht dextrinoid, elliptisch - subzylindrisch), das komplette Fehlen jeglicher Setae (die wären bei Arten mit Setae auch bei so verwitterten fruchtkörpern noch erkennbar) und das monomitische Hyphensystem ohne Schnallen.



    Lg; Pablo.

  • Hallo in die Runde,


    zu Inonotus (=Inocutis) rheades kann ich auch noch Bilder eines recht frischen Exemplares beisteuern. Auf einem liegenden Zitterpappelstamm in Niederösterreich gewachsen. Auffällig neben den Sporen und den fehlenden Seten ist auch der Myzelialkern.




    LG Christian

  • Hallo, Christian!


    Stark, vor allem das Bild mit dem Mycelkern. :thumbup:
    Vielleicht finde ich den ja auch mal selbst, so ein paar zerstreute Fundpunkte im Pfälzer Wald und Schwarzwald gibt es ja schon...


    PS.: Ich verschiebe das Thema mal zu den Portraits.



    LG; Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.