Hallo, Besucher der Thread wurde 420 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von TheWrestler am

Gelöst: Rhodocollybia maculata

  • Hallo liebe Pilzfreunde,


    hat zum folgenden Fund vielleicht jemand eine Idee?


    Habitat: Nadel-Mischwald mit Fichten & Kiefern und eingestreuten Tanne, Birken & Buchen

    Geruch: Unauffällig

    Besonderheiten: Stiel rostfleckig & zur Basis deutlich zugespitzt. Stiel insgesamt faserig und hohl. Hutffleisch sehr weich.






















    Insgesamt hat uns der Fund im Waldgleich an Rhodocollybia maculata erinnert. War aber deutlich größer & Auch die Hutfarbe zu kräftig. Im Umfeld von Rhodocollybia maculata und auch sonst sind wir bei unseren Nachforschungen nicht fündig geworden - bestimmt haben wir bei unseren Nachforschungen etwas übersehen.


    Viele Grüße

  • Herzlichen Dank für euer Feedback!


    Seid Ihr euch da sicher? Wir dachten zwar wie beschrieben auch daran, kennen Rhodocollybia maculata aber eigentlich nur heller (weißlich & rostfleckig) und vor allem deutlich kleiner:







    Deswegen haben wir bei genauerer Betrachtung der Funde aus dem Ausgangsbeitrag auch an Rhodocollybia maculata gezweifelt, finden aber auch ehrlich gesagt nichts das besser passen würde.


    Viele Grüße :)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.

  • TheWrestler

    Hat den Titel des Themas von „Jemand hierzu eine Idee?“ zu „Gelöst: Rhodocollybia maculata“ geändert.