Hallo, Besucher der Thread wurde 1k aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von Wutzi am

Die Pilze von Pankow - eine Bestandsaufnahme

  • Ahoj,


    allenthalben sprießen die Pilz nun;

    hier eine kleine Auswahl meiner Funde vom 26.10. in Pankow:


    Brauner Büschelrasling



    Kunst im Rasen: Schopftintlinge


    Hallimasche, nicht zuwenige. Lecker, auch im Pfannkuchen, besonders wenn frisch!


    Und für die Liebhaber des Kreuzblicks auch in Stereoskopie


    Erdritterlinge, auch in Mengen


    ...und in sog. 3D


    Manchmal ist es nicht einfach...


    Uiih! Wen haben wir denn da...?

    Ein kleines, aber gar prächtiges Kuhmaul!


    Sehr, sehr gut getarnt, aber dennoch entdeckt!

    Butterröhrling




    Täublinge gab es eher wenige, aber immerhin.


    Wiesenliebhaber.

    Hier: der Buchsbaumzünsler



    Ein einzelner wackerer Hortiboletus


    Stielboviste, ein ganzes "Feld" davon


    Und wieder Hallimasche zum Abrunden.


    Mit einer kleinen Vorausschau auf den nahenden Sylvester verabschieden sich Malone und...

    ...eine Waldrebe.


    Macht's gut, bleibt xund!

    LG

    Malone

  • Hallo Malone,


    echt schöne Fotos hast du da gemacht. Sowas anzuschauen tröstet mich über die momentane Flaute in meiner Region hinweg. Aber vielleicht bin ich einfach immer zur falschen Zeit am falschen Ort :gkopfkratz:. Vor zwei Wochen hatte ich ausnahmsweise mal Glück und konnte mir auf dem Friedhof einige Arten anschauen. Aber solange der Bodenfrost noch nicht da ist, gibt es ja noch Hoffnung. Und wir wissen ja alle: Man kann auch im Winter Pilze finden.


    Liebe Grüße

    Rotfuß

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, Erfüllung, Belohnung verspricht der nächste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    Pilzmärchen

  • Hallo Malönschen schöne Pilze gibts in Pankow. Den Braunen Büschelrasling konnte ich da nie entdecken, obwohl ich viele Jahrzehnte in diesem schönen Bezirk gewohnt habe. Aber eins brandmarkt dich als Nicht-Pankower, mein Lieber! Ein echter Pankower würde niemals im Leben, also wirklich nie, einen Pfannkuchen mit Pilzen backen. Die Dinger, die du meinst heißen nämlich in Pankow Eierkuchen. Pfannkuchen sind die Teile, die von Fremdlingen immer despektierlich "Berliner" genannt werden. So. Das musste einfach mal gesagt werden.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.