Hallo, Besucher der Thread wurde 400 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von thorben96 am

Unbekannter Rindenpilz auf vermutlich Alnus

  • Hallo zusammen,


    gestern fand ich an einem vermutlichen Ast von einer Alnus, diesen Rindenpilz.

    Die Reaktion vor Ort auf KOH-20% war braun-dunkelrot und die Sporen sind inamyloid.

    Hier sind die Bilder:

    1.


    2. diese langen Zystiden waren im ganzen Präparat


    3. Basidien 4-Sporig (hier in Kongorot)


    5. Basidiole (hier ohne Inhalt und in Kongorot)


    6.


    VG : Thorben

  • Hallo Thorben,


    die KOH-Reaktion ist glaube ich keine, sondern einfach nass gewordenes Holz - jedenfalls ist mir nicht bekannt dass Cortis solche Reaktionen machen würden.


    Du müsstest mal die Zystiden noch besser rauspräparieren und vermessen, wie lange die Sind, und dann wäre auf jeden Fall noch wichtig ob Schnallen vorhanden sind oder keine.


    beste Grüße,

    Andreas

  • Ahoi, Thorben & Anderas!


    Aye, das war genau mein Problem in Sachen Rindenpilze und KOH20%: Bei so dünnen Fruchtkörpern entsteht bräunlicher Matsch, und die tatsächliche Reaktion ist nicht mehr beurteilbar.

    Andreas hat auch recht: Man müsste mehr von den Hyphen sehen und nach Schnallen gucken.
    Folgende Idee wäre jedenfalls bestenfalls grob geraten: >Phlebia subochracea<.

    Zystiden und Sporen würden jedenfalls dazu passen - was nicht viel heißen muss, Rindenpilze mit solchen Strukturen gibt es etliche. Makroskopisch wäre das wohl dann eine junge Kollektion, die noch recht blass in der Farbe und kaum warzig ist.



    LG; Pablo.

  • Hej.


    Also eine Phlebia könnte es schon ganz gut sein. Für subochracea sind die Sporen etwas fett (und makroskopisch eben etwas ungewöhnlich).
    Vielleicht wäre das dann im Rahmen dieses "Phantoms" ochraceofulva?



    LG, Pablo.

  • Hallo Pablo,


    sry das ich mich erst so spät melde, aber hier ist Pilzmäßig die Hölle los.

    Ich werde mich daher auch erst einmal nicht weiter mit dem Fund beschäftigen und ihn erst einmal als cf. Phlebia ablegen.


    VG : Thorben

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.