Hallo, Besucher der Thread wurde 600 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Hannes2 am

Kleine Runde im Vogtland

  • Hallo, nachdem ihr hier so tolle Ausflüge postet, wollte ich euch auch mal zeigen wohin es uns hier so zieht.

    Es sind nur wenige Bilder, aber die Frühjahrssonne hat so schön geschienen und das Vogelgezwitscher kann ich hier ja leider nicht rüberbringen 8o so gibts nur nen kleinen Einblick


    Los geht´s , Shadow gegurtet und auf zum Lochstein (warum er so heißt weiß ich leider nicht, denn er hat gar kein "Loch")

    Hier wachsen vorwiegend Birken und darauf Schmetterlingstrameten und Striegelige Schichtpilze.



    Cooler Geotropismus BiPo


    und ich glaube, hier ist sicher ein Gnolm am Werk: (erinnert mich an Mr.Krebbs ^^ )


    am Wegrand leutet es gelb



    Weiter im Fichten Forst


    hier wächst Gyromitra ancilis


    und da wohnt auch wer? Wieder Gnolme oder was anderers? Schnell weg!


    Shadow wollte es wissen und hat ordentlich geschnüffelt, aber außer Schmutzgesicht kam nix dabei raus:


    Das war's schon von meinem kleinen Einblick, ich habe leider weniger Zeit zum Spazieren gehen, denn ich muß immer noch ran und halte in der Apotheke die Stellung,

    Bei uns gibt's zum Glück noch Hochprozentiges, aus dem ich ein paar Flaschen Desinfektionsmittel mache:




    irgendwie schräg :D.... Laßt euch nicht unterkriegen und bleibt alle schön gesund!



    Lg eure Sandra

  • Hallo Sandra,

    das zweite Bild von Shadow ist ja Oberklasse. Man sieht richtig wie er sagen will:


    Sag's mit x, war wohl nix".


    Aber da geht's ihm auch nicht besser, wie mir immer mal wieder, wenn ich zum Pilzesammeln geh. Dafür klappt's beim nächsten Mal.

    Viele Grüße

    Thomas

  • Hallo Sandra,

    Weiß aber 2 Stellen. wo sie zu finden sind

    der Märzellerling ist die einzige einheimische Speisepilzart die ich noch nie gefunden, dafür aber schon gegessen habe (schmeckt m.E. nach total fade). Um den zu finden würde ich eine Reise zu euch gern auf mich nehmen. Der scheint ja dort eher Mitte April zu kommen.


    guckst Du hier


    und hier


    Als Gegenleistung habe ich da den Satansröhrling, den Fahlen Röhrling und den Anhängselröhrling im Angebot, die bekanntermaßen in Sachsen nicht zu den häufigsten Arten gehören.


    VG Jörg

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.