Hallo, Besucher der Thread wurde 307 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von Climbingfreak am

Der nächste Kracher aus der Heide

  • Hallo zusammen,


    auf älteren Dungproben, die ich zusammen mit Eike vor ein paar Wochen im Tietlinger Wacholderhain aufgesammelt habe, hat sich ein Pilz tief im Substrat vergraben. Im November schrieb ich noch mit Eike, dass wir in den Gebieten der Südheide sicher gute Chancen auf eine Sporormiella mit mehr als 4 Zellen pro Sporen haben (das hat inzwischen auch geklappt: Sporormiella octonalis - ein weiterer bemerkenswerter Heidepilz). Er erwiderte damals: "Oder Pleophragmia". Nun denn, bitte Vorhang auf für Pleophragmia leporum, eine Art, die bisher erst wenige Male in Deutschland gefunden wurde, HIER und HIER aber bereits herrlich in Szene gesetzt wurde:



    Mit 9 transversalen Septen und Sporenmaßen von 44 - 50 x 9,4 - 11 µm gut gegen verwandte Arten abzugrenzen. Definitiv ein absolutes Highlight für mich, diesen Pilz unter dem Mikroskop gehabt zu haben!


    Liebe Grüße,

    Florian

  • Herzlichen Glückwunsch zum Fund dieser außergewöhnlichen Art, Florian!:thumbup:

    Wenn ich nichts übersehen habe, sollte das ein Neufund für Niedersachsen sein.

    Bisher sind mir lediglich aktuelle Nachweise aus NRW (R. Dahlheuser), MV (T. Richter), Thüringen (P. Püwert) und Sachsen-Anhalt (E. & W. Huth) bekannt.

    Für Sachsen konnte ich die Pleophragmia leider immer noch nicht nachweisen, hier wurde die Art letztmalig 1883 notiert.


    Ich bin gespannt, was es noch alles auf den "Heide-Kötteln" zu entdecken gibt.


    Liebe Grüße

    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Danke, der ist mir neu, Eike.

    Fehlt allerdings ebenso wie Torstens Fund auch noch bei Pilze-Deutschland.de

    Damit haben wir bereits elf Einzelnachweise in den genannten Bundesländern!


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Hallo nobi

    der muss wohl irgendwie untergegangen sein und ist deshalb noch nicht auf Pilze-Deutschland. Gut zu wissen dann klemme ich mich dahinter. Soweit ich weiss wollte Björn die Funddliste von damals (2017 oder anfang 2018) an Gunnar weiterleiten


    LG,Eike

  • Hallo Florian und Eike,


    sehr beeindruckend was ihr da so aus dem Habitat herauszaubert. ==Gnolm26==Gnolm8Herzlichen Glückwunsch für die vielen schönen Funde.


    Heidrun und ich waren gestern mal zusammen unterwegs und wir haben auf einem Misthaufen Hauskaninchenköttel mitgenommen. Die Tiere wurden mit Wildpflanzen gefüttet. Ich bin mal gespannt, was da so rumkommt.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.