Hallo, Besucher der Thread wurde 256 aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von Climbingfreak am

Gefleckthütiger Röhrling (Hemileccinum depilatum) - Anhängsel-Röhrling (Butyriboletus appendiculatus) oder ganz etwas anderes?

  • Hallo Ihr Lieben,


    bei diesen Röhrlingen bin ich mir überhaupt nicht sicher, denn die blauten nicht im Geringsten.

    Gefunden habe ich sie gestern an mehreren Stellen im Altmühltal in einem Mischwald der überwiegend aus Rotbuchen bestand.


    Vielen Dank für Eure Hilfe.


    Liebe Grüße


    Maria


  • Hallo Maria,

    Nicht dass ich Ahnung hätte , aber schau mal Hier :

    hemileccinum_depilatum.html

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Da hat der Norbert wohl recht.

    Wenn du den mal wieder findest auch mal schnuppern um ihn dingfest zu machen.

    Hallo Mausmann,


    den finde ich bestimmt wieder zumal ich ihn an diesem Berg an verschiedenen Stellen fand. Geschnuppert hatte ich natürlich auch, der roch auch leicht nach etwas, nicht unangenehm, aber nicht nach Pilz. Nach was er roch ... mmh, bitte lache jetzt nicht, aber irgendwie leicht nach Gesundheitsbad.


    Liebe Grüße


    Maria

  • Hi,


    Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Fund, den ich noch nie in der Hand halten durfte. Auch bin bei H. depilatus. :) Ich weiß nicht, ob der genau so stark markant nach Jodoform riecht, wie sein Bruder der Fahle Röhrling, aber etwas sollte er schon danach riechen.


    Ich kenne nur den Fahlen bisher und der riecht extrem nach Jodoform.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Danke Stefan :)


    Ich las, dass dieser Pilz wohl nicht ganz so stark riecht und dass man an der Stielbasis reiben sollte. Dies habe ich nachträglich gemacht. Weder gestern vor Ort noch heute bei dem Exemplar welches ich mitgenommen hatte gibt es einen sonderlich starken oder für mich unangenehmen Geruch.

    Ich las vorhin auch die Beschreibung "riecht nach Arzneischrank" dies könnte vielleicht hinkommen.


    Liebe Grüße


    Maria

  • Hi,


    ja der Geruch ist schwer zu beschreiben. "Nach Arzneischrank" dürfte aber hinreichend genau sein. :) Für mich als Chemiker freue ich mich immer, wenn ich Gerüche genau beschreiben kann. Den Jodoform-Geruch kannte ich bis vor einigen Jahren auch noch nicht, weil wir damals im Studium diese Substanz nicht verwendet haben im Labor. Zum Glück hat eine liebe Pilzfreundin eine Holzkiste, in der vor 50-60 Jahren jodoform-haltige Salben oder so was über viele Jahre gelagert wurden. Die Kiste riecht heute noch so. :D Die Geruchsprobe davon war sehr hilfreich. Übrigens gibts auch Täublinge, die so riechen R. turci fällt mir spontan ein. Merk dir den Geruch gut, damit du auch den Jodoform-Täubling zukünftig erkennst. ==Gnolm7==Gnolm8


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.

  • Maria

    Hat den Titel des Themas von „Anhängsel-Röhrling (Butyriboletus appendiculatus) oder ganz etwas anderes?“ zu „Gefleckthütiger Röhrling (Hemileccinum depilatum) - Anhängsel-Röhrling (Butyriboletus appendiculatus) oder ganz etwas anderes?“ geändert.