Hallo, Besucher der Thread wurde 614 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von EmilS am

Kremplinge (Paxillus)

  • Liebe Pilzfreunde,


    hier noch mal zwei Kremplinge, vielleicht kann Christoph mal drüber schauen ;) , sonst eher zum Zeigen.


    1) Paxillus cuprinus

    Einzelexemplar. Spielplatz, Wiese mit Birken und Buchen. Sporenpulver mit kupferrotem Ton. Sporen leicht mandelförmig (ungleichmäßig zugespitzter Apiculus).


    2) Paxillus rubicundulus s. l.

    Hier fände ich mal eine ungefähre Einordnung interessant, da ich leider keinen Zugriff auf die entsprechende Literatur (zu P. olivellus und P. adelphus) habe.


    Viele Grüße,
    Emil

  • Lieber Emil,


    dann passt bei deinem Paxillus cuprinus ja alles. :-)


    Bei dem Erlenkrempling wäre auch die exakte Sporenpulverfarbe interessant - Paxillus olivellus hat einen leichten Grünton im Sporenabdruck, der Paxillus adelphus fehlt (wobei man hier Paxillus olivellus auch makroskopisch m.E. ausschließen kann).


    Makroskopisch sollte es Paxillus adelphus sein. "Sollte", weil ich auch noch von den Erlenkremplingen etwas verwirrt bin. Zwei Arten zu unterscheiden würde ich sofort unterschreiben (mir war das bei der Überarbeitung zu dünn, aber ich kann makroskopisch zwei Arten unterscheiden). Dass es aber drei sind, macht es etwas ungemütlich, zumal bei der dritten (Paxillus rubicundulus s.str.) die genauen Makromerkmale nicht in der nötigen Ausführlichkeit klar sind und mir die Art im jetzigen, engen Sinn nicht geläufig ist.


    Nach der Literatur soll Paxillus rubicundulus s.str. aber keinen so schuppig-areolierten Hut haben, also nicht aufreißen, sondern wie Paxillus olivellus eher radialfaserig am Hut sein. Und er soll jung einen fast weißen Stiel haben (wobei dein Foto auch einen sehr hellen Stiel zeigt).


    Aufgrund der kräftigen Gestalt und des klar feldrigen Huts ist das aber auch nach aktuellem Stand was Bestimmbares: Paxillus adelphus.


    Liebe Grüße,

    Christoph

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.