Hallo, Besucher der Thread wurde 300 aufgerufen und enthÀlt 5 Antworten

letzter Beitrag von RotfĂŒĂŸchen am

Frage zum BestimmungsschlĂŒssel im Parays

  • Hallo,

    Ich habe den Pareys nun schon seit 2015... und gestern 🙈 ist mir aufgefallen, dass bei dem allgemeinem SchlĂŒssel unter der

    Nr 15c die fortfĂŒhrende Nummer fehlt... keine Ahnung warum mir das bis jetzt nicht aufgefallen ist... Kann mir jmd weiterhelfen? Wie gehts da weiter, ist das bei Euch auch so? Ein Pilzfreund hat die VorgĂ€ngerausgabe auch da fehlt die Nummer...


    GrĂŒssle Sandra

  • hilmgridd

    Hat den Titel des Themas von „Frage zum BestimmunsschlĂŒssel im Parays“ zu „Frage zum BestimmungsschlĂŒssel im Parays“ geĂ€ndert.
  • Hi,


    das passt schon so. Eine Nummer dahinter braucht es nicht. Braunsporer mit richtig freien Lamellen und gut vom Hut trennbarem Stiel gibt es so gut wie nicht. Da bleiben dann nur noch die genannten HĂ€ublinge ĂŒber, obwohl die eigentlich angewachsene Lamellen haben.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschÀdigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur BestimmungsvorschlÀge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo,


    nochmal was anderes zum Pareys. Ist es richtig, dass der sehr wahrscheinlich nicht mehr neu aufgelegt wird? Das fĂ€nde ich ja extrem schade, weil es einfach ein Klassiker fĂŒr die Pilzbestimmung in Kursen ist. Weiß jemand mehr?


    Liebe GrĂŒĂŸe

    RotfĂŒĂŸchen

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, ErfĂŒllung, Belohnung verspricht der nĂ€chste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    PilzmÀrchen

  • Aha, Danke fĂŒr den link lieber Mausmann!


    Liebe GrĂŒĂŸe

    RotfĂŒĂŸchen

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, ErfĂŒllung, Belohnung verspricht der nĂ€chste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    PilzmÀrchen

    • GĂ€ste Informationen
    Hallo, gefÀllt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschrÀnkt nutzen.