Hallo, Besucher der Thread wurde 714 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von Hagen Graebner am

Einwanderungsgeschichte Riesenträuschling

  • Hallo zusammen,


    Uns wurde heute im Bestimmungsnachmittag ein Eimerchen Riesenträuschlinge (Stropharia rugosannulata) gebracht. Es entspann sich dann eine Diskussion um dessen anbau zu DDR-Zeiten (Ich hatte das als Jugentlicher auch mal gemacht :-)) und dann erinnerte ich mich, dass ich gelesen hatte, dass dieser Pilz als Einwanderer betrachtet wird. Glücklicherweise hab ich mir gerade erst zwei alte Ausgaben des "Handbuch für Pilzfreunde" gekauft. In der 10. Auflage von 1987 wird genau das beschrieben (In Europa seit den 20er, BRD seit 1948, DDR seit 1956) . Hat jemand dazu weitere Literatur?


    Gruß


    Hagen

  • Interessantes Thema!!, das mich auch schon beschäftigt hat, aber wo ich dann aufgegeben habe, weil ich kaum Infos fand (nur die die Du schon hast). Wenn sich damit jemand mehr beschäftigen will, wäre ich an den Ergebnissen echt interessiert, genauso wie an den RiMuMo`s, die, wenn ich das richtig sehe auch noch nicht ganz geklärt sind, aber der Riesenträuschling noch mehr, weil ich den häufiger finde als RiMuMo´s

  • hallo!

    ich besitze ein Buch, Handbuch des Erwerbsgärtners - Pilzanbau - Ulmer 300 Seiten 1976 (mit großem Literaturverzeichnis) von Jan Lelley, in dem erste Funde und Kuturen des Riesenträuschlings in der DDR erwähnt und beschrieben werden - kannst Du haben wenn Du es möchtest - mfg magellan

    Klingt gut, kannst Du die Seiten scannen? Wär cool.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.