Hallo, Besucher der Thread wurde 776 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von Feldbooz am

Reingefallen? Alles Gallenröhrlinge?

  • Hallo mal wieder,


    nach massig vielen Pfifferlingen und einer Mini-Glucke vor einigen Tagen war ich heute wieder unterwegs, um nach größeren krausen Glucken Ausschau zu halten. Dabei sind mir die Kameraden auf den Fotos unten in den Korb gehüpft. Auch wenn es etwas peinlich ist: Was nicht Marone, Pfifferling, Parasol, Hexe oder Glucke ist, ist für mich schwierig zu differenzieren. :rolleyes:


    Der mit intakter Stielbasis stand für sich alleine unter Fichte / Eiche, die anderen allesamt auf einem mossbewachsenen Hügelchen unter einer Fichte. Ersteren hielt ich für einen Gallenröhrling, bei den Anderen hoffte ich auf Steinpilze (unter Anderem wegen der dunkleren Hüte). Im Anschnitt zeigte der erste leicht rosa Röhren, die anderen blieben zunächst weiß, wurden teils aber kurz darauf auch rosa. Kleinere Exemplare blieben weiß.
    Leicht mit der Zungenspitze berührt: Allesamt bäh! Bitter und unangenehm. Die Netzzeichnung ist mir erst beim Fotografieren richtig aufgefallen und deutet nun auch eher auf Gallenröhrling hin.


    Bin ich "neidappt"?







    Viele Grüße und Danke!
    Heiko

  • Hi,


    ich würde sagen: ja bist du. :D MAcht aber nix; beim nächsten Mal achtest du einfach auf die relevanten Merkmale und gut. ;)


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Heiko,
    bist neidappt ==Gnolm7. Das ist Lehrgeld. Aber schöne Fotos.


    Sieh Dir mal Deine Fotos genau an. Das Futter ist leicht rosa. Ein ziemlich deutliches Merkmal. Und wenn Du im Wald bist könntest Du das nächste Mal gleich eine Kostprobe machen. Eine Weile auf einem Pilzstückchen herumkauen und Du bist klüger.


    Ich habe mal Leute getroffen, die einen großen vollen Korb dabei hatten und meinen Hinweis nicht ernst nehmen wollten. Schade, dass ich nicht erleben konnte, wie die Geschichte ausgegangen ist. Manchmal sind Steines unten auch weiß. Aber wenn Du die aufschneidest, siehst Du, dass die Röhren gelblich sind.


    LG Claudia

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Einmal editiert, zuletzt von Wutzi ()

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.