Hallo, Besucher der Thread wurde 883 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von Climbingfreak am

Inocybe cincinnata var. cincinnata ?

  • Hallo zusammen


    Gestern fand ich einen Pilz, wo ich felsenfest davon überzeugt war, dass es eine Flammulaster ist.
    Erst unter dem Mikro ist mir aufgefallen das es sich um eine Inocybe handelt.
    Ich tendiere zu Inocybe cincinnata var. cincinnata , aber ob das hinhaut :hmmnmz:
    Der Pilz wurde im Erlenwald, in mitten vom Moos gefunden.
    Hier sind die Bilder:
    1.


    2.


    3.


    HDS
    4.


    5.


    6.


    7.



    Stiel
    8.


    9.



    Cheilozystiden
    10.


    11.



    Pleurozystiden
    12.


    13.


    14.



    Reaktion in KOH 3%
    15.



    Sporen
    16.



    Könnte Inocybe cincinnata var. cincinnata hinkommen ?


    VG : Thorben

  • Hi,


    sagen wir mal so. Ich finde nix aus Dittes Website und in meiner Literatur, was gegen deine Bestimmung spricht. Eine konkrete Bestätigung möchte ich in dem Fall nicht aussprechen.


    Falls sich deine Bestimmung bestätigt, dann ist das auf alle Fälle ein recht seltener Fund. :alright:


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Thorben, wunschgemäß hier meine Meinung zu deinem Fund: Gute aussagekräftige Makrofotos, gute aussagekräftige Mikrofotos, richtige Bestimmung. Hast du alles super gemacht! :)
    Die Art ist gar nicht selten, wird aber - weil sie in der Regel sehr winzig ist - vermutlich oft übersehen.
    Herzlich, Ditte

  • Hallo zusammen


    Stefan: Falls ich mich nicht irre, dann ist das ein Erstfund für NRW :)


    Ditte:
    Klasse, vielen dank :)
    Selten oder nicht selten, die Inocybe hat sich auf jeden fall gelohnt mitzunehmen.



    VG : Thorben

  • Selten oder nicht selten, die Inocybe hat sich auf jeden fall gelohnt mitzunehmen.


    Hi,


    Inocyben lohnen sich immer mitzunehmen. :cool: ;) Das ist spannender als jeder Krimi. Aufgrund der makroskopischen Eigenschaften stelle ich immer 1-2 Arbeitsnamen auf und in ca. 50% der Fälle passen die inzwischen.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.