Hallo, Besucher der Thread wurde 2,1k aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von dermatze am

Der Wald ist bunt!

  • Hallo liebe Leute,


    ich möchte von meinem gestrigen Ausflug berichten, der wirklich traumhaft schön war. In unserem Stadtwald gibt es einige verlassene Täler und kaum begangene Pfade, und ich habe mich für ein Stündchen mal mit Korb und Messerchen auf einen Rundweg begeben.


    So bunt und vielfältig habe ich bisher den Wald noch nicht erlebt! Alle paar Meter ein neuer Pilz, eine neue Gruppe. Und alle vom Weg aus zu sehen, viele sogar mitten auf dem Weg.


    Am Ende hatte ich stolze 10 Sorten Speisepilze im Korb, darunter 3 persönliche Erstfunde. Ein paar Anschauungsexemplare habe ich für euch fotografiert.


    Von links oben nach rechts unten:
    Espenrotkappe (Erstfund)
    Sommersteinpilz
    Echter Pfifferling
    Flockenstieliger Hexenröhrling (ja, die Hutfarbe ist komisch:))
    Fichtenreizker
    Herbsttrompete (Erstfund)
    Graue Kraterelle (Erstfund)
    (Apfel?)täubling
    Ziegenlippe
    Nochmal Pfifferlinge (leuchtend orange)
    Semmelstoppelpilz


    Seid ihr einverstanden? :)


    Außerdem gesehen/nicht mitgenommen habe ich diverse andere Filzröhrlinge, Hainbuchen-Raufuß, Perlpilz, Pfirsichtäubling, grüngefelderter Täubling und unzählige weitere Sorten, die ich (bisher) noch nicht kenne. So macht das Spaß!


    LG
    Mushmush

  • Moin Alex,


    leider leider kann ich damit nicht mehr dienen. Alles gestern verarbeitet.
    Aber du hast dir genau die Kandidaten rausgesucht, bei denen ich auch Zweifel hatte/habe.


    Hier ein paar ergänzende Beschreibungen:


    Flockenhexe –“ deutliche Flockenzeichnung am Stiel, der unten allerdings ungewöhnlich stark ins violettfarbene gegangen ist. Hut auch heller als gewohnt und glatt/nicht filzig. Röhren arttypisch rostrot. Gelbes Fleisch stark blauend beim Anschnitt. Was könnte es denn sonst sein?


    Kraterelle –“ erst habe ich sie für ältere Trompeten gehalten. Aber die Google-Bildersuche hat mich auf die Kraterelle gebracht, tut mir im Nachhinein leid, weil sie doch relativ selten zu sein scheint. Sehr deutlich sind die Leisten zu erkennen gewesen, das ist doch bei den Trompeten nicht so ausgeprägt, oder?


    Täublinge –“ haben alle mild geschmeckt ;) Stiele waren schwach bis stark rosa eingefärbt.


    Ziegenlippe –“ könnte auch ein Rotfuß gewesen sein... Fuß war jedenfalls nur ganz schwach rot.


    LG

  • Hallo Mushmush!


    Auf jeden Fall ist es ein gelungenes Foto!


    (Bei der grauen Craterelle zweifle ich auch ein wenig, da ich keine Leisten erkennen kann. Für mich sehen sie aus, wie etwas reifere Herbsttrompeten.


  • Du hattest/hast Zweifel und hast sie trotzdem gegessen??? :eek:


    Ja klar, warum denn nicht? ;)


    Der Ziegenlippe ist es doch egal, ob sie vielleicht ein Rotfuß ist. Und mir auch, denn beide schmecken mir gut. Auch bei den anderen Kandidaten keine wirkliche Verwechslungsgefahr mit giftigen Doppelgängern.
    [hr]


    Hallo Mushmush!


    Auf jeden Fall ist es ein gelungenes Foto!


    (Bei der grauen Craterelle zweifle ich auch ein wenig, da ich keine Leisten erkennen kann. Für mich sehen sie aus, wie etwas reifere Herbsttrompeten.


    Danke :)


    Schaut mal, so sahen meine Pilze in etwa aus.
    http://www.fungiworld.com/img/pilze/1073_2_g.jpg


    Auch das oftmals büschelige Wachstum passt zu meinem Fund, während die Trompeten hundert Meter weiter in Zweier-/Dreiergruppen gewachsen sind.


  • Du hattest/hast Zweifel und hast sie trotzdem gegessen??? :eek:


    Zumindest scheint der Täubling mild gewesen zu sein ;)

    Glucken-Counter 2010: 8 ;-)
    Glucken-Counter 2011: ca. 12 :-)
    Glucken-Counter 2012: schwer zu sagen, Saison war früh zu Ende :D
    Glucken-Counter 2013: 0 wegen Auslandsaufenthalts
    Glucken-Counter 2014: was nicht ist kann ja noch werden..

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.