Hallo, Besucher der Thread wurde 3,5k aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Ingo W am

Pseudombrophila petrakii



  • Link zum Originalbeitrag
    http://www.pilzforum.eu/board/…-pseudombrophila-petrakii


    Wolfgang Schößler aus Gießen hat mir sowas auch geschickt. Wuchs an einem abgefallenem Lindenast auf und bei einer festporösen schwarzglänzigen undefinierbaren Masse.






    Mikro:



    Die PdS Pseudombrophila deerata Nr. 78 gehört auch hierher.


    Schätze, wenn man das flache streifige Ornament nicht wahrnimmt, heißt der Fund dann einfach Ps. porcina.


    Ein Link noch zu der anders ornamentierten Ps. ramosa:
    Ps. ramosa


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n au' wichtich is!" ==Gnolm2


    Pilzwettchips: 135-10 (Gebühr für APR 2016) = 125+5 (Gnozaki-APR-Platzierungswette) = 130+3 (Gnausmann-astragalina-wette APR2016) = 133+10 (Climby-APR-Platzierungswette) = 143-10 (DonGnolmio Wette mit Tuppie) = 133-10 (Einsatz Wette Treppchenplätze APR2016) = 123+5 (APR-2016-Glücksplatz11 = Pilzwettchips: 128-15 (Gebühr APR 2017) = 113+8 (APR-Platz 9) = 121+16 (APR 2017-Segmentwette) = 137+2 (Treppchenwette APR) = 139-2 (Pluteus/Melanoleuca-Wette mit Emil) = 137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146



    Link: Büren, Nanzen, Schäfte für APÄ 2018

    Link: Gnolmengalerie

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W ()

  • Hallo Ingo,


    die quergestreiften Sporen sprechen eigentlich eindeutig für Pseudombrophila petrakii. Einige meiner Funde wuchsen auch auf von Taubenkot "durchtränkten" und am Boden liegenden Holzästen. P. deerata aus PdS (Nr. 78) ist eine Fehlbestimmung und ist eindeutig P. petrakii.


    Viele Grüße
    Jürgen

  • Hallo Jürgen!


    Nein, nein, das hast du falsch verstanden: ich bezweifele Ps. petrakii ja nicht bei meinem untersuchten Fund.
    Bin aber überzeugt davon, dass ganz viele Ps. petrakiis als Ps. porcina bestimmt werden. So meine ich das.


    Wenn ich so lese, was es alles für Pseudombrophilas geben soll und durch welche Kleinigkeiten die getrennt werden, meine ich sowieso, dass hier das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n au' wichtich is!" ==Gnolm2


    Pilzwettchips: 135-10 (Gebühr für APR 2016) = 125+5 (Gnozaki-APR-Platzierungswette) = 130+3 (Gnausmann-astragalina-wette APR2016) = 133+10 (Climby-APR-Platzierungswette) = 143-10 (DonGnolmio Wette mit Tuppie) = 133-10 (Einsatz Wette Treppchenplätze APR2016) = 123+5 (APR-2016-Glücksplatz11 = Pilzwettchips: 128-15 (Gebühr APR 2017) = 113+8 (APR-Platz 9) = 121+16 (APR 2017-Segmentwette) = 137+2 (Treppchenwette APR) = 139-2 (Pluteus/Melanoleuca-Wette mit Emil) = 137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146



    Link: Büren, Nanzen, Schäfte für APÄ 2018

    Link: Gnolmengalerie

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W ()

  • Sehr schöner Fund und toll portraitiert, Ingo! :alright:
    Klasse auch, dass du die "alten" Beiträge mit verlinkt hast.



    Wolfgang Schößler aus Gießen hat mir sowas auch geschickt. Wuchs an einem abgefallenem Lindenast auf und bei einer festporösen schwarzglänzigen undefinierbaren Masse.
    Schätze, wenn man das flache streifige Ornament nicht wahrnimmt, heißt der Fund dann einfach Ps. porcina.
    VG Ingo W


    Das Substrat ist interessant. Aber ich nehme an, dass es durch Vogeldung getränkt ist, was ja bereits Jürgen vermutet.
    P. petrakii kann man neben der Sporenornamentation auch durch den Länge/Breite Quotienten(l/b Q) der Sporen gut trennen.
    Dieser beträgt bei petrakii 1,7-2,1 (1,9), bei porcina 1,6-1,8 (1,75) und bei merdaria (=deerrata), mit der die Art ebenfalls verwechselt werden kann, 1,4-1,7 (1,6).
    Diese Angaben habe ich van Brummelens Weltmonografie entnommen.



    Bin aber überzeugt davon, dass ganz viele Ps. petrakiis als Ps. porcina bestimmt werden. So meine ich das.
    Wenn ich so lese, was es alles für Pseudombrophilas geben soll und durch welche Kleinigkeiten die getrennt werden, meine ich sowieso, dass hier das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.
    VG Ingo W


    Ich glaube übrigens nicht, "dass ganz viele Ps. petrakiis als Ps. porcina bestimmt werden."
    Dafür ist die Art viel zu selten und wird idR nur von Spezialisten aufgesammelt und untersucht, welche die Unterschiede kennen.


    Und das letzte Wort wird man wohl nie sprechen können.
    Das wäre ja gleichbedeutend mit Stillstand, doch ich denke (und ich hoffe, wir sind uns da einig), dass es in der Natur eine ständige Entwicklung gibt!
    Panta rhei - wie man so schön sagt!


    LG Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

  • Hi Nobi!


    Kannst du mal in der Monographie nachschauen, wie dort das Ornament von Ps. petrakii gezeichnet ist?
    Unsere sind ja diagonalstreifig, aber hier (siehe Anhang) in einer Arbeit von Jean Cavet sieht das schon wieder ganz anders aus.



    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n au' wichtich is!" ==Gnolm2


    Pilzwettchips: 135-10 (Gebühr für APR 2016) = 125+5 (Gnozaki-APR-Platzierungswette) = 130+3 (Gnausmann-astragalina-wette APR2016) = 133+10 (Climby-APR-Platzierungswette) = 143-10 (DonGnolmio Wette mit Tuppie) = 133-10 (Einsatz Wette Treppchenplätze APR2016) = 123+5 (APR-2016-Glücksplatz11 = Pilzwettchips: 128-15 (Gebühr APR 2017) = 113+8 (APR-Platz 9) = 121+16 (APR 2017-Segmentwette) = 137+2 (Treppchenwette APR) = 139-2 (Pluteus/Melanoleuca-Wette mit Emil) = 137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146



    Link: Büren, Nanzen, Schäfte für APÄ 2018

    Link: Gnolmengalerie


  • Hi Nobi!
    Kannst du mal in der Monographie nachschauen, wie dort das Ornament von Ps. petrakii gezeichnet ist?


    Kann ich. Und hier auf die Schnelle das Ergebnis.



    Offensichtlich ist das nicht petrakii, was Jean Cavet vorstellt.


    LG Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

  • Hallo Nobi!


    Sehr gut!
    Wieder ein kleines Problem weniger!
    Denn hätte das Cavet-Ornament gestimmt, wäre es mir echt schwer gefallen, beide Ornamente für eine und dieselbe Art zu akzeptieren.
    Danke.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n au' wichtich is!" ==Gnolm2


    Pilzwettchips: 135-10 (Gebühr für APR 2016) = 125+5 (Gnozaki-APR-Platzierungswette) = 130+3 (Gnausmann-astragalina-wette APR2016) = 133+10 (Climby-APR-Platzierungswette) = 143-10 (DonGnolmio Wette mit Tuppie) = 133-10 (Einsatz Wette Treppchenplätze APR2016) = 123+5 (APR-2016-Glücksplatz11 = Pilzwettchips: 128-15 (Gebühr APR 2017) = 113+8 (APR-Platz 9) = 121+16 (APR 2017-Segmentwette) = 137+2 (Treppchenwette APR) = 139-2 (Pluteus/Melanoleuca-Wette mit Emil) = 137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146



    Link: Büren, Nanzen, Schäfte für APÄ 2018

    Link: Gnolmengalerie

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.