Beiträge von klüppli

    Hallo Grüni


    Das mit der Ausdünstung war nicht negativ gemeint es ist ja wirklich so dass jeder Mensch eine Ausdünstung hat, das geschieht über die Poren in der Haut wie das Schwitzen da kann man sich noch so lange waschen da wird nur mit "Parfüm" alles etwas überdeckt.
    Da gibt es doch trainierte Hunde die finden Menschen unter Trümmern oder Schnee etc. ja blinde Hunde finden sogar ihren eigenen Meister wieder aus einer Gruppe Menschen heraus und das alles wegen der Ausdünstung. Wildtiere riechen den Mensch ja schon von weitem falls man richtig im Wind steht.
    nichts für ungut und Gruß klüppli

    Hallo Grüni


    Du bist eigentlich schon bedauernswert, es soll ja auch Leute geben die von Mücken fast aufgefressen werden liegt vermutlich an der Ausdünstung.
    Zeckenstrümpfe sind sicher gut die haben einen langen Schaft aber es ist ja generell so dass wenn man durch Wald und Wiesen geht dass man dann die Socken über die Hosen zieht dabei sollte man auch helle Kleidung nicht vergessen damit man sieht was da auf einem rumkrabbelt.
    Bei mir ist das alles umgekehrt, da ich in meinem Alter verschiedene Medikamente einnehmen muss und sich dann vielleicht mal eine Zecke festbeisst kommt die nicht weit, die stirb schnell ab und vertrocknet vor sie richtig saugen kann.
    Ich weiss nicht welches Medikament das bewirkt und habe auch noch nie einen Arzt gefragt.
    Gruß klüppli

    Hallo liebe Leute -
    Wenn ich nach längerer Zeit wieder mal hier ins Forum schaue dann findet man sicher wieder schöne und interessante Bilder und das sogar im Winter.
    Dankeschön und gerne schaue ich wieder mal rein.
    Gruß klüppli

    Hallo All -
    Auf diese Webseite klinke ich mich gerne ein wenn ich auch nicht viel schreibe,
    es ist ja schon erstaunlich wie viel fundiertes Wissen hier vermittelt wird und insbesondere die tollen Fotos haben es mir angetan.
    Dankeschön und Gruß klüppli


    Geboren wurde ich an einem Sonnentag. :sun::):freebsd:


    Hallo lieber Mausmann -
    Da studiere ich schon längere Zeit an deinem Bild herum und werde nicht schlauer -
    Wie sind alle die kleinen Hügel entstanden, darauf hat man ja auch Bäume umgesägt, sind das alte Gräber oder ist das alles von der Natur erschaffen ?
    Für eine Aufklärung besten Dank im Voraus.
    Gruß klüppli

    In der Schweiz genau gesagt im Tessin da machen die aus Tradition auch Nusslikör aber nicht von Haselnüssen sondern von Walnüssen noch im unreifen Zustand.
    Konnte davon auch schon versuchen, muss aber dazu sagen dass mir das nicht schmeckt ist irgendwie fad und geschmacklos.
    Gruß klüppli

    Naja nachdem was man da so alles lesen kann über Hanavirus, Mäuseköttel, Fuchsbandwurm etc. könnte einem schon der Appetit auf Pilze vergehen aber anderseits ist es auch gut dass das hier behandelt wird dient ja der Aufklärung.
    Gruß klüppli

    Bis vor wenigen Jahren war ich noch Vogelzüchter, Papageien und dergleichen da hatte es im Futter auch immer Hanfsamen und auf dem Misthaufen im Garten sind dann auch öfters mal Hanfpflanzen gewachsen z.Teil mit sehr hohem THC Gehalt, wenn die Pflanze(n) geblüht hat konnte man das in einem grösseren Umkreis riechen.
    Verantwortlich ist nicht der Vogel der den Kern fallen gelassen hat sondern derjenige der die Pflanze wachsen lässt und betreut.
    Naja ist jedem selbst überlassen wie er das handhabt aber die Schuld dem Vogel zuschieben ist wohl die dümmste Ausrede !
    Gruß klüppli

    Ohja, da stehen einem ja die Haare zu Berge was man da so alles über Recht und Gesetz in Deutschland zu hören bekommt, es ist ja nicht nur fürs Pilzesuchen so sondern erstreckt sich über alle Lebensbereiche der Deutschen Bürger.
    Jeder Privatmann der irgendeinen kleinen Privatbesitz hat glaubt sich ermächtigt andere Leute zurechtweisen zu dürfen und seine eigenen Gesetze nach seinem Gutdünken zu erlassen.
    Wie schon erwähnt kenne ich das von andern Bereichen in Deutschland auch.
    Frage: Ist die Bundesregierung nicht fähig Recht und Gesetz der heutigen Zeit anzupassen ?
    Ist man im Deutschland wirklich noch im tiefen Mittelalter stecken geblieben ?
    Naja das ist "klüppli" der sich auch seine Gedanken macht !
    Gruß klüppli

    Glück gehabt "Heinzelmännchen" aller guten Dinge sind drei -
    aber ob du das beim dritten mal auch wieder finden würdest ?
    Da das Messer noch von deinem Opa ist, halte Sorge dazu, einen Ring anbringen würde das schöne Messer nur entwerten.
    Was man machen könnte ist ein Etuie mit Ring und Kette.
    Alles Gute in der Zukunft für dich und das Messer ! :D

    Ja hallo liebe Leute, da schau ich hier wieder mal rein und was find ich da mitten im Winter alles für tolle Fotos.
    Mit Leuten wie Euch möchte ich auch gerne mal unterwegs sein.
    lg klüppli

    Freut euch, bald spriessen wieder die Brennesseln und die Morcheln.
    Von beiden gibt es leckere Gerichte, von Brennesseln mache ich Salat, Haarwasser etc.
    Ist doch so schön wenn der Frühling wieder kommt. :)
    Vielleicht bringt die Klimaerwärmung auch mal den ewigen Frühling. ;)
    mfg klüppli

    Hallo liebe Leute -
    Alles Gute wünsch ich Euch im neuen Jahr.


    War hier schon vor Jahren mal angemeldet aber vermutlich weil ich zuwenig im Forum war bin ich irgendwie verloren gegangen, nun bin ich aber wieder neu angemeldet weil ich dieses Forum wirklich interessant finde.


    Eigentlich wohne ich in der Schweiz, mein Name "klüppli" ist Schweizerdeutsch und heisst nichts anderes als "Wäscheklammer" Wink
    Bei uns in der Gemeinde kann man keine Pilze mehr suchen und finden, da haben sich der Förster und die Behörden schon vor Jahren entschlossen den Wald sich selbst zu überlassen und nun ist alles mit hüfthohem Dornengestrüpp "Brombeere ohne Beeren" überwachsen, ein verlassen des Waldweges ist fast unmöglich geworden.
    Wie ich heute aus dem Fernsehen erfahren habe ist es angeblich in der Schweiz "Kanton Thurgau" gelungen die Trüffel zu züchten, soll angeblich eine langwierige und aufwendige Arbeit sein.


    LG - klüppli

    Naja wenn die Gesetze halt so sind wie sie eben sind ist der Ehrliche daran gebunden den Fund zu melden obwohl man mit so einem Rosthaufen nichts mehr anfangen kann, diese Waffe in ihrem Zustand liegt da sicher schon mehr als nur 2 Jahre.
    Was glaubt ihr wieviel Fussvolk und andere mit einer geladenen Waffe unterwegs sind ohne es der Polizei zu melden -
    Der graue und schwarze Markt sind unerschöpflich und die Polizei machtlos !
    Ehrichkeit = gutes Gewissen = gut schlafen !
    Gruss ... Klüppli


    PS: In Deutschen Wäldern und Feldern liegt ja noch massenhaft solches Kriegsspielzeug rum.




    Danke diesen Beitrag finde ich sehr gut, hier kann man neben den lateinischen Namen auch den deutschen Namen finden.
    Es ist wirklich mühsam wenn nur lateinische Namen angegeben werden. (in einem deutschen Forum)
    Gruss klüppli