Beiträge von klüppli

    Hallo Tuppie !


    Auweia da hat dich deine Freundin falsch unterrichtet oder sie hat selber keine Ahnung vom fortschreitenden Alter.
    Alte Leute sind keine Faulenzer (die wenigsten), im Alter nehmen die Kräfte ab und man ist schnell müde oder es kommen Gebrechen auf einen zu von denen man nichts geahnt hat, der Gehapparat funktioniert nicht mehr rech, der Rücken schmerzt, Weichteilrheuma, Gicht, Osteoporose, der Partner verstirbt und man muss alles alleine bewältigen, und und und - -
    Ja liebe Tuppie es soll nicht gegen dich gerichtet sein, mir ist nur der schlechte Witz deiner Freundin aufgefallen.
    Seid nett und hilfsbereit zu den alten Leuten und veräppelt sie nicht.
    Gruß klüppli

    Hallo Heidi
    Mag es Euch von Herzen gönnen dass alle Eure Wünsche in Erfüllung gehen mögen.


    Mir ist es als Rentner so ergangen dass zu allem was ich mir zu Ende meiner Aktivzeit vorgenommen habe einfach die Zeit fehlt.
    Wenn man noch einen Partner hat geht das einfacher sofern der Partner noch aktiv sein kann.
    Frühmorgens wenn ich aufstehe erledige ich das was ich kann oder dringend erledigt werden muss, der Rest ist einfach "kommt Zeit kommt Rat"
    Gruß klüppli

    Mit einer Wildkamera kann man solche Bilder aufnehmen ohne dass man auf die Gelegenheit lauern muss, geht alles automatisch Tag und Nacht, entweder Film oder Foto.
    Habe ich doch schon vieles Getier damit aufgenommen das man sonst (fast) nie zu Gesicht bekommt z.B. Haselmaus beim Fressen am Beerenstrauch etc.
    Gruß klüppli

    Hallo ein Versuch
    Es funktioniert mit verschiedenen Systemen,[[Win 10, Mac OSX, LinuX, Android
    Warum das System mit iPad nicht berücksichtig wurde wissen nur die Götter - iPad gibt es doch sicher schon so lange wie Android Tabs.
    Wenn ich z.B mit Linux im Beitrag den Button "Zitieren" anklicke geht nichts, klicke ich im Beitag auf den Button "Antworten" erscheint die "Zitierung"
    Unter dem Beitrag hat es nochmals einen schwarzen Button "Antworten" da funktioniert es (fast) so wie es sollte.
    Da hat es also 2 Button "Antworten" und 1 Button "Schnellantwort" warum das so ist oder sein muss entzieht sich meiner Kenntnis.
    Denke 1 Button "Antworten" würde neben Zitieren und Bearbeiten genügen ! :haue:
    Diesen Beitrag habe ich mit LINUX verfasst und bin gespannt wie er im Forum ankommt.
    Gruss klüppli


    PS: Leute ich gebs auf - einen Satz wollte ich die eine Hälfte Blau und die andere Hälfte Rot, war alles Blau habs dann von Hand nochmals korrigiert und nun ist Rot was ich Rot wollte aber dafür ist der ganze Rest Blau. (versuchsweise nochmals absenden)
    Jaja in diesem Forum ist der Wurm drin, weiss aber nicht ob Holzwurm oder Regenwurm :cool:
    Nach mehrmaligen korrigieren << Ende, Schluss, Amen >>

    Hallo Grüni
    Nun ist auch mir klar, das System von ipad ist nicht kompatibel da frage ich mich ob denn wenigstens Andoid mit diesem Forensystem kompatibel ist - müsste ich mal ausprobieren -
    Denke mal das könnte man sicher zum laufen bringen aber die Programmierer im Pilzforum haben sicher auch noch andere Sorgen.
    Warten wir mal ab vielleicht liest hier auch ein Verantwortlicher mit. . . .
    Für dich ist es sicher umständlich hier Beiträge zu verfassen. (die Hoffnung stirbt zuletzt)
    Ein schönes Wochenende und hoffentlich mussst du nicht noch Schneeschaufeln.
    Gruß klüppli

    Hallo Grüni


    Wenn du auf Schnellantwort gehst dann findest du nichts das deinen Wünschen entspricht das ist nur ein kleiner Editor zum schnell etwas schreiben ohne Extras.
    Wenn du aber unten im Beitrag auf "Antworten" gehst das ist der richtige Editor und ist alles dabei.
    Wie das mit "neues Thema" ist habe ich noch nicht nachgesehen -
    Gruß klüppli

    Hallo All


    Sehe ich nicht als illegal an, Pilze sind für Jedermann/Frau frei zu bekommen (sammeln) und zudem steht deutlich da "nicht für den menschlichen Verzehr bestimmt"
    Jeder weiss dass Fliegenpilze giftig sind und wer es dennnoch verzehrt macht das auf eigene Gefahr. (denke eine Anzeige würde da nichts bringen)
    Leute die das dennoch konsumieren "Drogensüchtige" wissen genau die Zubereitung und in welcher Dosis die Mischung sein muss und erleben dann ihre Reise mit der Wundertüte.
    Auch Engelstrompeten und manch anderes giftiges Zeugs wird konsumiert und auch der Gärtner der das verkauft macht sich nicht strafbar -
    Gruß klüppli

    Die grünen Pfeile bedeuten nichts anderes als dass das von mir noch nicht gelesene Beiträge sind darum erscheint auch dieser Spruch wenn ich mit dem Mauspfeil darauf zeige, wenn ich darauf klicke kann ich alles lesen und danach ist der grüne Pfeil wieder weg (weil gelesen)
    Das ist hier im System so integriert und hat nichts mit Apple oder dergleichen zu tun, ist einfach eine kleine nette Hilfe.
    Gruß klüppli


    Hallo Wutzi
    Danke für deine Antwort -
    Eigentlich wollte ich mit meinem Beitrag nicht die Jäger anprangern denn die Jagd braucht es um das Wild in einem gewissen Rahmen zu halten, man sagt ja die Natur regelt alles selber und würde man dies der Natur überlassen könnten von den toten Tieren Seuchen ausgehen und auf die Menschheit übergreifen und nicht abzusehen die Schäden in Feld und Wald etc. das gäbe dann für uns Menschen teure Lebensmittel.


    Was die Jagd in der Schweiz im Kanton Genf angeht hast du recht die wurde mal per Volksentscheid abgeschafft, kein anderer Kanton in der Schweiz hat das nachgemacht, ist in die Hose gegangen wie vorausgesehen, solange die Jagd noch erlaubt war hat der Kanton Genf durch die jährlichen Jagdpatente viel Geld eingenommen und nach dem Verbot mussten Wildhüter eingestellt und ausgebildet werden zur Regelung des Wildbestandes, natürlich auch zu einem rechtlichen Lohn und dafür wurden die Steuerzahler zur Kasse gebeten.
    Heute sind dort Wildhüter und Jäger unterwegs, der Kanton Genf leidet unter einer grossen Wildschweinplage vom Jura und Frankreich her.


    Was ich gemeint habe sind die in Deutschland total veralteten durch Adel und Herrschaften eingebrachten Gesetze aus dem Mittelalter die heute noch Gültigkeit haben die dem Volk den Mund verbieten und am Boden halten, könnte man sich in Deutschland nicht auch der Neuzeit anpassen und so alte Zöpfe abschneiden ?
    Wenn ich sowas lese oder wenn man mich sogar auf solche Gesetze aufmerksam macht kommt mir immer in den Sinn was da das Volk wegen dererlei Gesetze und solcher Herrschaften alles schon für jahrelangen Leiden durchstehen musste etc. !
    Da beschleicht einen nur Ohnmacht und Hilflosigkeit wenn das Volk sich so knebeln lässt und nichts dagegen unternimmt !!!
    Gruß klüppli


    PS: "meine Mutter war aus Karlsruhe"

    Danke euch Beiden für die Aufklärung, nun einmal mehr fühle ich mich gesetzlich in Deutschland ins Mittelalter zurück versetzt.
    In der Schweiz darf Jeder gefundene Geweihe mitnehmen und sammeln, auch wurden in der Schweiz alle Adelstitel und anderen Titel schon seit ewigen Zeiten abgeschafft also jeder Schweizer kann sich ungestraft einen Titel zulegen den er möchte ist ja aber nicht anerkannt. Hi -
    Gruss klüppli

    pilzpic Online
    Neandertaler
    ****
    #2
    Gestern, 18:04
    Hallo Norbert,


    ja Glückwunsch zu neuen Kamera, da gibt es noch viel auszuprobieren.
    Gut dass Du das Geweih nicht mitgenommen hast, wäre nämlich Wilderei.
    Viele Grüße
    Karl-Heinz


    Wissen macht glücklich...
    ______________________________________________________


    Hallo
    Das verstehe ich nun nicht ganz -
    Wilderei ist doch wenn ich ohne Lizenz-Jagdschein ein Wildtier töte.
    Wenn ich im Wald das Geweih eines Damschauflers finde habe ich doch kein Tier umgebracht !
    Gruß klüppli

    Ist recht interessant hier zu lesen, die Einen reissen Neophyten aus und hängen sie in die Büsche (löblich) und die Andern verwerten Neophyten und machen Geld daraus (na sooowas) dabei wäre es doch Pflicht von Staat und Gemeinden diese "Pest" zu bekämpfen und einzudämmen damit die einheimische Flora und Fauna der Nachwelt erhalten bleibt.
    Gruß klüppli

    Hallo All


    Na sagt mal müssen denn in Deutschland gerade Sachen wie Pilze nicht durch eine amtliche Kontrolle vor die auf dem Markt verkauft werden ?
    Kann denn da jeder in Feld und Wald ernten was er für gut hält und dann auf einem öffentlichen Markt als genussfähiges Nahrungsmittel verkaufen ?
    Sowas ist mir völlig unverständlich ???
    Gruß klüppli

    Hallo Tuppie


    Heute hab ich mal deine beiden Links geöffnet und gesehen du stehst in Sachen Kreativität deiner "Schwesta" in nichts nach.
    Für mich ist es jedesmal eine Freude solche Sachen ansehen zu können, ich mag naturverbundene und kreative Menschen.
    Tuppie und Grüni macht weiter so.
    Danke klüppli

    Denke die generelle Frage ist:
    Ist diese Geschichte wahr oder eine Zeitungsente ? (das Sommerloch muss auch irgendwie gefüllt werden)
    Dass sich die Polizei bei so viel Ungereimtheiten der Geschichte auf Trab halten lässt kann ich kaum glauben !
    Gruß klüppli

    Lieber bauernhelmi -
    Naja es ist mir völlig bewusst das viele kranke Menschen nach dem letzten Strohhalm greifen, ist ja auch nur menschlich und gehört zum Leben.
    Was du mir da schreibst ist eigentlich auch alles in meinem Post enthalten.
    Mich stört es nicht wenn andere Leute eine andere Meinung haben, lebt doch Jeder auf seine Art wie es ihm gefällt und muss auch selber damit klar kommen.
    Als Realist glaube ich halt nur was auch bewiesen werden kann.
    Es stimmt schon in Internet findet man viel über alles mögliche, teils Warheiten aber auch viele Unwarheiten. (Papier und das Netz sind geduldig)
    Na denn lieber bauernhelmi lass dich durch mich und meine Ansichten nicht entmutigen, für mich ist es halt so wie es ist.
    Da glaubst du und behauptest ich sei noch keine 30 Jahre jung (auch ohne überprüfen) da täuscht du dich aber gewaltig ich bin nachweisbar 81 Jahre jung !
    Gruß und noch ne schöne Zeit - klüppli

    Hallo
    Da kenne ich keine fundierte Studie das gewisse Pilze gegen Krebs oder andere Krankheiten helfen sollen.
    Es ist ja schon so dass Medikamente aus Extraktion von gewissen Pflanzen gewonnen werden und dann genau dosiert bei bestimmten Leiden eingesetzt werden können.
    Nun dass man einen gewissen Pilz essen kann um eine Heilung gegen Krebs herbei zu führen ist sicher schon weit hergeholt.
    Ist doch so wie im Handel angebotene sogenannten "Heilsteine" die zur Vorbeugung und Heilung bei verschiedenen Gebrechen helfen sollen.
    Es ist ja unbestritten dass es Leute gibt die skrupellos und aus lauter Geldgier den Mitmenschen über den Tisch ziehen.
    Es soll ja auch abergläubische Menschen geben die solcherlei glauben und dafür viel Geld ausgeben. (Eigenverantwortung)
    Gruß klüppli


    PS: (Meine persönliche Meinung)

    Hallo Alle -


    Es ist schon bemerkenswert eure Basteleien zu sehen.
    Tuppie deine Stickereien gefallen mir besonders gut, aber sag mal wann ist bei dir eine Jeanshose alt. -
    So um die anfangs 50ger Jahre kamen die ersten Jeans aus USA nach Europa da wurde doch gesagt, Jeans wäscht man nie die trägt man bis sie vor Dreck stehen ! ;)
    Da bewundere ich euch um die Zeit für die Basteleien !
    Tschau und macht weiter so - Gruß klüppli

    Hallo


    Nun habe ich hier einige Videos angeklickt die mich eigentlich interessiert hätten aber leider waren die meisten mit einer Sperre belegt. :crying:
    Lohnt sich nicht. - :veryannoyed:
    Gruß klüppli

    Wie kann man eigentlich Schwein steigern ?
    Seid vorsichtig dass ihr euch nicht in einen Liebesrausch für Schweine hineinsteigert,
    es soll ja Leute geben die haben Schweine zum Lieblingstier erkoren und halten Schweine in der Wohnung.
    Gruß klüppli