Unbekannte Inocybe – Glattsporer Gruppe I. muricellata / scabella / pholiotinoides / papilionacea etc.

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 855 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Cyathus.

  • Kennz.: Kleine rotbraune Art mit großen Sporen und kaum oder nur schwach verfärbende Zystiden in KOH

    16. und 17. 5. 2023 Weinberg bei Rühle am Wegrand, 4 Exemplare

    zwischen Kalkgestein bei Hasel und Hainbuche

    Hut: Durchm. 1 – 1,5 cm rotbraun, Hutmitte gebuckelt

    Hutoberfläche stark rissig, in der Hutmitte schuppig aufbrechend

    Lamellen: jung weißgräulich, älter cremegelblich

    Stiel: auf ganzer Länge bereift (Mikroskop)

    Sporen: 10 – 12,5 (13) x 6 – 7 unterschiedlich geformt

    Cheilos: dickwandig, beschopft, eher schlank, z.B. 65 – 80 x (13) 15 – 21 (24), einzeln stehend

    daneben blasige Elemente

    Pleurozystiden wie Cheilos, mit Ammoniak, KOH 3% oder KOH 30% Wände kaum gilbend

    Caulozystiden: reichlich, auf ganzer Länge, z.B. 60 – 70 x 20 – 35, auch bauchig, un


    Biotop


    Gruppe1


    Gruppe2


    Hutbedeckung


    Sporen1


    Sporen2


    Sporen3


    Cheilozystiden


    Pleurozystiden in KOH


    Caulozystiden1


    Caulozystiden2


    Vielleicht hat ja jemand eine Idee...

    Grüße Axel

    "Das Artensterben ist der neue Klimawandel. Der Verlust der Biodiversität ist die wahre Krise des 21. Jahrhunderts"

    aus Glaubrecht: "Das Ende der Evolution"

  • Hallo,

    I. lacera ?

    Hab grad keine Literatur da, möglich?

    LG Hilmi

    Liebe Grüße aus dem Vogtland

    die Schwarzhex

    :gwinken: Sandra

    (PC 100 - 10 (fürs APR 2020) = 90 - 15 (APR 21) = 75-10 (APR22) = 65 + 7 (APR 22 Auflösung) - 5 (Rätsel-Gedicht)= 67 - 10 (APR 23) = 57 + 5 Gnanzierung = 62 - 10 (Ast-Wette gegen Björn) = 52 )

  • Hallo Hilmi,

    die lacera-Gruppe scheidet schon deshalb aus, weil bei denen der Stiel nicht bereift ist und deshalb die Kaulozystiden fehlen.

    Grüße Axel

    "Das Artensterben ist der neue Klimawandel. Der Verlust der Biodiversität ist die wahre Krise des 21. Jahrhunderts"

    aus Glaubrecht: "Das Ende der Evolution"

  • Hallo Axel,

    tja, eine wirkliche Idee habe ich zwar nicht, aber ich gebe mal meinen laienhaften Senf dazu. :)

    Die von dir von dir vorgeschlagene Gruppe um I. muricellata müsste ja eigentlich eine deutlichere KOH-Reaktion bei den Zystiden zeigen.

    Manchmal machen deine Zystidenphotos den Eindruck, dass sie irgendwie Kristallbesatz an den Hälsen zeigen, was vielleicht auf die Gruppe um I. subbrunnea hinweisen könnte.

    Tja, dafür sind die Hüte deiner Pilze vielleicht nicht glatt genug....sprich, eigentlich kann hier nur Ditte helfen :)

    Liebe Grüße

    Matthias

  • Danke Matthias,

    die Hüte waren auch bei einem weiteren Exemplar sehr zerschlissen und mittig schuppig, was nicht für I.subbrunnea et al. spricht. Kristallbesatz habe ich auch nach Durchsicht meiner anderen Mikroaufnahmen nicht feststellen können, nur natürlich Kristalle am Schopf. Die fehlende gelbe KOH-Reaktion der Zystiden ist ja das Problem, sonst wäre die Spur zum Kreis der Verdächtigen deutlich einfacher.

    Grüße Axel

    "Das Artensterben ist der neue Klimawandel. Der Verlust der Biodiversität ist die wahre Krise des 21. Jahrhunderts"

    aus Glaubrecht: "Das Ende der Evolution"