Finnland ein Paradies für Pilzsammler

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema, welches 10.074 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von wommerle.

  • Finnland lockt mit ausgedehnten Wäldern aus Kiefern, Fichten und Birken rund um seine Seen. Blaubeeren und Preiselbeeren wachsen hier in Mengen. Auch Pilzsammler kommen hier auf ihre Kosten.
    Pilze, die es in den finnischen Wäldern gibt:


    * Butterröhrling
    * Echter Reizker
    * Nordischer Milchling
    * Pfifferling
    * Rotkappe
    * Sandröhrling
    * Schafporling
    * Steinpilz
    * Trompetenpfifferling


    Ich lebe erst seit 2 Jahren hier in Ruunaa, Finnland. Aber von der Natur bin ich immer wieder zu begeistern. Am liebsten fahre ich mit dem Boot auf einsame Inseln um meine Pilze finden zu können. Gerade im Spätsommer und Herbst gedeihen zahlreiche Pilz-und Beerenarten, die idealer Grundstoff für so manche leckere Speise darstellen.
    Ich habe schon vereinzelne Pilze gefunden, aber wegen der Hitzewelle die auch Finnland diesen Sommer voll erwischt hat, lassen sich die Pilze noch ein wenig auf sich warten. Hoffentlich regnet es bald und dann kann das SAMMELN los gehen.
    Ganz liebe Grüsse aus Nord Karelien
    Irina

  • schön, dass hier auch Leute aus anderen Ländern hier schreiben!
    Ruunaa ich glaub du bereicherst hier uns um einiges :)!


    Lass mehr von dir lesen und stell auch mal Fotos rein, wie es bei dir aussieht... und natürlich wie deine Pilzfunde aussehen :)!


    Grüße

  • :D Mir schwanen gute Fotos, die Lust auf mehr machen. Ich bin ja auch so ein Skandinavien-Fan, selbst wenn ich noch nie dort war - aber eines Tages... und dann zieht euch warm an - ach nee, das macht man da ja sowieso ;)


    Grüße,
    Ralf


  • :D Mir schwanen gute Fotos, die Lust auf mehr machen. Ich bin ja auch so ein Skandinavien-Fan, selbst wenn ich noch nie dort war - aber eines Tages... und dann zieht euch warm an - ach nee, das macht man da ja sowieso ;)


    Grüße,
    Ralf


    Hallo Ralf,
    leider ist bei uns der Sommer auch viel zu heiss. Wir haben im Moment um die 34 Grad und die Mücken feiern draussen eine Party. Wir alle wünschen uns endlich ein wenig Regen :rain: damit die Pilze endlich zum Vorschein kommen. Wünsch mir Glück!!![hr]


    Welche Fotos hätten sie den gern :rolleyes: ... Auch welche von der Umgebung in der ich lebe???


    ... versuche gerade Fotos hochzuladen... aber irgendwie bin ich zu doof :nana: Bitte um ein wenig Geduld[hr]


    Bilder waren größer als die maximale zulässige Größe von 800x600! Sie wurden nachträglich verkleinert und neu eingefügt, Gruß Andreas

  • Endlich ist es ein wenig kühler geworden, und es hat sogar für ganze 5 Minuten geregnet... Also kann man nur hoffen, dass die Pilze ein wenig Nässe abbekommen haben und schön anfangen zu wachsen.

  • Mit dem Hausboot geht es auf die Suche nach den schönsten Stellen fürs Pilzesammeln... und wenn noch keine gefunden werden schmeissen wir einfach mal kurz die Angel raus.


    Bilder waren größer als die maximale zulässige Größe von 800x600! Sie wurden nachträglich verkleinert und neu eingefügt, Gruß Andreas

    Bilder

    • hasuboot2.jpg
    • hausboot.jpg

    Ruunaa Natureresort... Dort werden Träume war

    Einmal editiert, zuletzt von Andreas ()

  • Maaaaaann - das sieht ja toll aus! .... und wenn die Bilder davon zeugen, daß es zur Zeit wenig Pilze in Finnland geben soll, dann sind wir auch berühigt :P Wir starten Ende der Woche in Richtung Ferienhaus zwischen Kuopio und Pieksämäki. Neben Sauna und fischen gehört natürlich auch das Pilze sammeln zu unseren Urlaubsaktivitäten.
    Das Hausboot ist ja abgefahren! Kann man so was auch mieten?
    Womit fischt man denn in Finnlands Seen am besten?

  • Hallo wir wohnen auch in Finland. In Rauma an der Westküste. Mein Mann hat nun auch begonnen Pilze zu sammeln, allerdings bin ich noch etwas skeptisch. Gibt es denn auch viele giftige Pilze in Finland, wo man sich täuschen kann, bzw. diese man verwechseln kann? Ich persönlich kenne mich da leider garnicht aus, mein Mann schon mehr. Aber wie gesagt, gegessen hab ich noch keinen...:/
    Also würd mich über eine Antwort freuen.

  • War gerade 5 Tage in Finnland.
    Da dieser Sommer dort auch wieder sehr trocken war, geht es mit den Pilzen noch nicht so richtig los.
    OK, was heisst 'nicht so richtig', Rotkappen und Birkenpilze gab es bereits in rauen Mengen. Aber mein finnischer Freund meinte, sowas essen sie nicht, die wären geschmacklich zu schlecht :cool:...


    Er selbst sammelt nur Steinpilze sowie die div. Pfifferlingsarten (Pfifferlinge, Trompetenpfifferlinge, Herbsttrompeten etc..).
    Auf dem Grundstück seines Sommerhauses sind wir dann auch jetzt schon fündig geworden, aber die echte Steinpilzzeit geht erst los, wenn es mal richtig geregnet hat, das war noch nicht der Fall. Dann kann er Steinpilze und alle möglichen Pfifferlinge kistenweise aus seinem Wald rausschleppen...

  • Gerade wieder da gewesen. Auch für eine kleine Pilzsuche war Zeit. Steinpilze gab es diesmal keine, wir haben nur einige alte vergammelte Exemplare gefunden, da waren wir wohl eine Woche zu spät.
    Dafür aber mehr als ausreichend Pfifferlinge und Semmelstoppeln, sowie an der Beerenfront Heidelbeeren in unglaublichen Mengen.
    Und dann fanden wir noch folgendes ...


  • Ui ui ui, ein Korb voller Totentrompeten, dann brauchst Du ja gar nicht mehr den Ohlsdorfer Friedhof abernten und "denen" Ihre Instrumente (für die unheimlichen Geräusche nachts auf dem Friedhof) rauben :evil:

  • Hallo liebe Pilzfreunde,


    auch wir waren vom 17.8. bis zum 6.9.2012 in Savonlinna/Finnland. Die Hitzewelle war gerade vorbei und wir hatten die ganze Zeit zwischen 12 und 15 Grad, ab und zu auch Regen. Sind mit einem 5 Liter Eimerchen (die Finnen rechnen nicht mir Kilo sondern in Litern) getrockneten Pilzen zurückgekommen. Jede Menge tolle Steinpilze die wir alle in der Sauna getrocknet haben. Pfifferlinge im Überfluß, dieses Jahr mag ich keine mehr essen. Da man Pfifferlinge nach unserem Kenntnisstand nicht trocknen kann, müssten wir die echt Kiloweise essen.
    Finnland war dieses Jahr ein Traumland für Pilzsammler.
    Sobald wir unsere Bilder sortiert haben füge ich auch noch welche ein, aber ich kann schon jetzt sagen die gleichen den von Ruunna total.


    Steinpilze so groß wie eine Bratpfanne vermodern dort in den unendlichen Wäldern Finnland.


    Grüße
    Hanne aus dem Schwabenland