Judasohr, Austernseitlinge. Habe ich falsch bestimmt?

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 452 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von KaMaMa.

  • Hallo meine Lieben Pilzfreunde,

    einen wunderschönen guten Abend. Ein junger Pilzsammler sucht Rat und erfahrene Augen, die meine Bestimmungen validieren oder ggf. negieren. Ich rede zunächst nicht lang um den heißen Brei, also los gehts ;) !


    1.Judasohr (Auricularia auricula-judae)



    Das 1. bild ist etwas hell von der Farbdarstellung.































    2.Austern-Seitling(Pleurotus ostreatus)

    Die eigentliche Farbe ist eher grau, nicht braun, so wie es hier aussieht.

    3. Champignons, Knolle nicht gilbend.

    4. Andere Champignons, knolle nicht gilbend aber mit Flecken auf der Oberfläche (Feuchtigkeit?)



    Vielen Dank an alle, die sich die Mühe machen mir auf die Finger zu schauen. Pilze 1.-3. habe ich vor zu essen. Ich dachte ja immer, mein Wald hätte nichts zu bieten. Pustekuchen! Heute musste ich mich zwingen nach 20 Minuten wieder rauszugehen. Eine wirkliche Überraschung für mich. Zum Abschluss gibt es natürlich noch einen Blick in den Korb :) .

    Beste Grüße

    Daniel Pleuß (19)


  • Ahoj, Daniel,


    zumindest Judasohr und Austern hast Du richtig erkannt.


    LG

    Malone

    Link zu Pilzlehrwanderungen: Pilzschule Rhein-Main

    Link: Verzehrfreigaben gibt es online nicht

    Galerie: Pilzfotos "zum Anfassen"/Stereobilder

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Soll er doch im Dunkeln tappen...ich fange lieber Pilze. Fossas sind auch nur aktiv, wenn es sich lohnt.

    Meine Fotos und Artwork dürfen nicht ohne meine vorherige ausdrückliche Genehmigung außerhalb dieses Forums verwendet werden!

    Pilz-Chips: 90+8 für Nobis Pilz-Cover-Rätsel=98, +2 Interne Tribünen-Punkte-Wette APR 2022=100, +4 PhalschPhal-Gedicht APR = 104 +5 Rätselgedicht = 109, 3 als Rätselprämie an Lupus = 106

  • Hallo Malone,


    die Schopftintlinge passen doch wohl auch, meine ich.

    Die anderen finde ich schwierig...


    LG, Martin