Überzuckerter Kotling - Ascobolus saccachariferus auf Rehköttel?

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema, welches 732 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Brauner Waldvogel.

  • Hallo zusammen,

    mein 2. Versuch mit Corophilen Pilze auf Köttel habe ich mit Hasenbohnen versucht, was wesentlich glücklicher verlief. Die ersten Ascomyceten sind am kommen aber noch nicht reif. Ich bin weiter am beobachten und sehe mit der Lupe schon kleine, wenige, violette Veränderungen auf dem Scheitel der kleinen rundlichen, überzuckerten Kugeln.


    Liebe Grüße Annerose

    20.01.2022


    21.01.2022


    Mikroskopie:

    21.01.2022




    28.01.2022




    Mikoskopie vom 28.01.2022


    10x Wasser


    40x Wasser


    40x Wasser


    40x Wasser


    40x Wasser


    40x Wasser




    4x Lugol


    10x Lugol


    10x Lugol


    40x Lugol


    100x Öl Lugol


    40x Lugol


    100x Öl Lugol


    100x Öl Lugol


    100x Öl Lugol


    100x Öl Lugol


    100x Öl Lugol


    100x Öl Lugol

  • Servus Annerose,

    Was das jetzt genau wird bleibt erstmal abzuwarten.

    Stell doch deine Dungfunde ins Unterforum für Dungpilze dann schauen auch alle DungFreaks drauf;)


    Die Kotballen stammen aber sicher nicht vom Hasen ! Eher Reh


    Grüße

    Felli

    • Offizieller Beitrag

    Hi,


    ich habe mir gerade erlaubt das Thema in den Dungpilzbereich zu verschieben. Ansonsten sehe ich erst Mal keinen Ascobolus, weil die Art violett gefärbte Sporen hat. Entweder sind die noch sehr unreif oder aber was anderes. Ich tendiere zu zweiterem.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Brauner Waldvogel

    Hat den Titel des Themas von „Überzuckerter Kotling - Ascobolus saccachariferus auf Hasenköttel?“ zu „Überzuckerter Kotling - Ascobolus saccachariferus auf Rehköttel?“ geändert.
  • Hallo zusammen,

    Hasenköttel🐇 habe ich in Rehköttel🦌 geändert, hoffe in einem Jahr bin ich mit der Köttelbestimmung firmer😇 morgen sieht man bestimmt mehr, dann schaue ich noch einmal nach den Sporen.


    Liebe Grüße Annerose

  • Die Kotballen stammen aber sicher nicht vom Hasen ! Eher Reh.

    Wo Felli Recht hat, hat er Recht! :D

    Ansonsten sehe ich erst Mal keinen Ascobolus, weil die Art violett gefärbte Sporen hat. Entweder sind die noch sehr unreif oder aber was anderes. Ich tendiere zu zweiterem.

    Ich tendiere zum Ascobolus und finde, dass A. sacchariferus ein guter Arbeitsname ist!

    Nun warten wir mal auf die reifen Sporen.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Hallo zusammen,

    die Sporen sind jetzt reif und haben eine sehr schöne violette Farbe angenommen mit einem langestreckten, fischernetzartigen Ornament. Das ganze wirkt sehr edel und erinnert an teure Farberge-Stil-Eier. Beim Mikroskopieren war recht viel Bewegung unter dem Glas, verschiedene Deckel von reifen Ascis haben sich geöffnet und die Sporen sind schnell hervor gekommen. Bin gespannt um welche Art es sich hier handelt. Auf jeden Fall hat es sehr viel Spaß gemacht!


    Liebe Grüße Annerose

    40x Wasser


    40x Öl Wasser


    100x Öl Wasser


    100x Öl Wasser


    100x Öl Wasser


    100x Öl Wasser


    100x Öl Wasser


    100x Öl Wasser


    100x Öl Wasser


    100x Öl Wasser


    40x Lugol


    100x Öl Lugol

  • Servus,

    ich denke A. sacchariferus kommt schon gut hin, obwohl die Sporengröße an der unteren Grenze liegt.


    Bin gespannt was jetzt dann noch so wächst.

    die kleinen schwarzen Punkte werden wohl nicht all zu lange auf sich warten lassen, und ein paar Tintlinge sind vielleicht auch noch dabei:)


    Grüße

    Felli

  • ich denke A. sacchariferus kommt schon gut hin, obwohl die Sporengröße an der unteren Grenze liegt.

    Prima, Annerose!

    Wie Felli bereits schrieb, ist das Ascobolus sacchariferus. Wenngleich mit etwas kleinen Sporen, aber immer noch im Limit.

    Da hat sich ja der von Dir vermutete Arbeitsname bestätigt.:thumbup:


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Hallo zusammen,

    auf einem der Köttel war auch eine kleine orangene Kugel mit deutlichen abgerundeten Warzen, die an zwei Seiten befestigt war mit hellem spinnenwebähnlichen, fädigen Netz. Das Innere hatte ich mir angesehen, schöne jadefarbige Zellen weiß aber nicht was das sein könnte.

    Vielleicht kein Pilz?

    Danke für Infos!


    Liebe Grüße Annerose

    31.01.2022


    die Kotlinge sind jetzt gut ausgebildet

    02.02.2022




    Mikroskopie:


    40x Wasser


    100x Öl Wasser


    100x Öl Wasser


    100x Öl Wasser


    100x Öl Wasser


    100x Öl Wasser


    100x Öl Wasser