Komisch aussehender Samtfuß?

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 794 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Bibliothekar.

  • Hallo zusammen,

    Diesen Pilz fand ich gestern im Hächsel. Sah schon wie ein Samtfuß aus, wuchs aber einzeln und hatte einen gewaltigen Stiel. Hat leider nicht abgesport.


    Sonst habe ich nur noch an einer einzigen Stelle eine gute Portion Samtfüße und Austern gefunden, an einem Holzlagerplatz an dem sie letztes Jahr schon waren, an dem aber heute nur noch so 20% der alten Stämme liegen, hoffentlich sind die nächstes Jahr nicht auch voll weg. Außerdem noch alles mit Dornen überwuchert. Eigentlich hat unser Wald gar nicht wenig Buchentotholz aber Austern gibts da sonst leider nicht.

    Hoffe ihr hattet alle schöne Feiertage

    Viele Grüße

    Christian

  • Hallo Christian,

    neben dem von Uwe vorgeschlagenen Samtfuß solltest Du auch mit dem Wurzelnden Schwefelkopf (Hypholoma radicosum) vergleichen.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Hallo Schrumz,


    2020 hatte ich auch so ein Exemplar. Am Ende war es dann doch nur ein sehr junger Lang und Dünn (Wurzelschleimrübling) Xerula radicata.




    Beste Grüße

    Stefan F.