Unbekannter resupinater Pilz

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 1.197 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Beorn.

  • Hallo,

    im Wiener Prater hab ich an der Innenseite von abgefallener Pappelrinde folgenden resupinaten Pilz gefunden, zu dem mit nicht wirklich was einfällt. Mein erster Gedanke war Botryobasidium, aber ich glaub, das passt nicht.
    Mikroskopisch betrachtet hat er sehr auffällige Strukturen.

    Die Sporen messen 15 - 16 x 13 - 14, eine 19 x 15.

    Kann mir da jemand bei der Bestimmung weiterhelfen?

    LG

    romana


    edit: Könnte das Haplotrichum rubiginosum sein?










    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134-15 APR2021=119+10(4.Platz)+12(Wetten)=141-15+16 APR2022=142-15(APR2023)=127

    Einmal editiert, zuletzt von romana ()

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Romana!


    Dein erster Gedanke ging schon in die richtige Richtung. :thumbup:
    Viele Botryobasidium - Arten bilden Nebenfruchtformen (Haplotrichum), die sind aber meistens nicht so auffällig wie die von Botryobasidium aureum oder das hier.

    Was du da zeigst, sieht für mich aus wie Haplotrichum rubiginosum, und das ist dann die Nebenfruchtform von Botryobasidium robustius wäre.

    Wenn man "one fungus - one name" befolgt, muss natürlich beides Botryobasidium robustius heißen, aber andererseits macht es auch wieder Sinn, Nebenfruchtformen irgendwie spezifisch zu benennen.

    Schöner Fund übrigens, das scheint nicht gerade häufig zu sein.



    Lg; Pablo.

  • Hallo Pablo,

    vielen Dank für deine Bestätigung meiner Bestimmung! Ich bin dann doch noch auf die richtige Fährte gelangt, weil ich bei Pilzflora Ehingen nachgeschaut habe. Ganz am Anfang meiner Pilzlerkarriere habe ich den Pilz schon mal gefunden und damals auf FB gestellt. Jürgen Marqua wollte ihn sich damals ansehen und hat ein Porträt des Pilzes auf seine Seite gegeben. Zum Glück hab ich mich daran erinnert.

    Ich würde gerne mal die Hauptfruchtform finden, werde also die Stelle weiter beobachten.

    LG

    romana

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134-15 APR2021=119+10(4.Platz)+12(Wetten)=141-15+16 APR2022=142-15(APR2023)=127

  • Hallo romana,


    das ist auch nach meiner Meinung die Nebenfruchtform von Botryobasidium robustius. Die Hauptfruchtform sieht unscheinbar wie die meisten Botryobasidium-Arten aus und ist ohne Nebenfruchtform kaum zu bestimmen. Die Art ist sehr selten und ich habe sie erst 3 x gefunden.

    LG

    Frank