Boletus ( Suillelus ) erythroteron VS Suillellus luridus , Mediterranraum

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 638 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von mollisia.

  • Hallo


    Suillellus luridus var erythroteron - Rotfleischiger Hexenröhrling .


    Ich habe S. luridus Kollektion in Mediterranraum gefunden .

    In ein altes Pilzbuch hab Beschreibung mit Bilder über Boletus ( heute Suillellus ) luridus var erythroteron gefunden . Per Beschreibung ich meine das manche meine Funde aus Kollektion


    -


    Per Buchbeschreibung meine das diese meine Funde können S. luridus erythroteron sein . Hat jemand irgendwelche Erfahrung , ich kein ?


    Erste Kollektion


    -


    -


    -


    -


    Zweite Kollektion


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    -


    Zu vergleichen , Suillellus luridus , Fundort Mediterranraum . Unglaublich große Farbspektrum . Glaube das alle Pilze S. luridus sind , kein S. mendax


    Kollektion 1 Pilz mit Schimmel


    -


    -


    Kollektion 2


    -


    -


    Kollektion 3


    -


    -


    -


    Kollektion 4


    -


    -


    Kollektion 5


    -


    -


    -


    Kollektion 6


    -


    -


    Kollektion 7


    -


    -


    Kollektion 8


    -


    -


    -


    -


    Kollektion 9 , hab an erste blick an S. queletii gedacht aber Stiel hat Netz


    -


    -


    -


    Kollektion 10


    -


    Kollektion 11 verschiedene Farbspektrum


    -


    -


    -


    -


    -


    Kollektion 12 Leider nur diese 2 Fotos , bin nicht so siecher das um S. luridus gehet , wahrscheinlich ja , aber ?


    -


    -


    LG

  • Hi beli.


    Du hast da denke ich diverse Suillellus mendax dabei. Idealerweise hätten die noch bissl mehr Rot am Hut, aber das wird letztlich wohl mal wieder so ein variables Merkmal sein.

    Der Großteil sieht jedenfalls mehr nach S. mendax als nach S. luridus aus, auch wenn die undankbar sind in der Beweisführung am Bild, weil beide Arten recht variabel sind.


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Hallo beli,


    was erkennst Du an Unterschieden zwischen deiner ersten Kollektion als cf. erythroteron und den anderen als luridus? Ich kann da nix unterschiedliches erkennen. Die var. erythroteron muss eine rote Huttrama haben, die beim Anschnitt durch das Blauen dann weinviolett wird. Möglicherweise ist diese var. eine Form trockener, warmer Standorte.

    Die von Dir gezeigten Bilder haben keine rote Trama, sind daher für mich ganz normale luridus, eventuell auch mendax (je nachdem wie die Sporenmaße ausfallen).


    beste Grüße,

    Andreas

  • Hallo Andreas

    Danke für Antwort


    Unterscheiden zwischen meine erste Kollektion als vermutliche S. erythroteron und anderen als S. luridus nummerierte



    vermutliche S. erythroteron - Rote Fleisch von Stielbasis durch ganze Stiel , auch etwas in Hutfleisch


    -


    S. luridus - Rote Fleisch nur in Stielbasis


    -


    In altes Buchbeschreibung stehen das rötet ganze Stielfleisch und Hutfleisch ( ob ganze Hutfleisch oder nur teilweise ??? ) Bilder nirgendwo in Internet

    Frage , muss ganze Hutfleisch rötet oder kann a nur teilweise ?

    LG

  • Hallo beli,


    das was Du als Stielfleisch röten bezeichnest ist meiner Ansicht nach die ganz normale Verfärbung bei Suillellus. Je nach Alter, Witterung und generellem Zustand ist diese rhabarberrote Fleischverfärbung nur in der unteren Basis zu finden, oder sie zieht dann mehr und mehr nach oben. Ganz ähnlich zu Xerocomellus chrysenteron, wo bei alten Exemplaren die rote Trame bis in den Hut ziehen kann.


    Bei meinen Exemplaren sind es aber ganz frische und junge Exemplare, bei denen das keine Alterserscheinung ist. Bei deinen halte ich es für reine altersbedingte Variabilität.


    Übrigens steht nicht, dass bei erythroteron die Trama röten soll, sondern sie IST rötlich (und blaut dann, wodurch sie violett wird)


    beste Grüße,

    Andreas