Hallo, Besucher der Thread wurde 465 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von Karl W am

Knolliger Risspilz

  • Hallo zusammen,

    ein Massenvorkommen unter einer freistehenden Buche bot die Gelegenheit einen Risspilz in nahezu allen Alterstadien abzulichten. Honiggeruch, gerandete Knolle und und fast glatte, gelbliche Hüte sind gute Merkmale für den Knolligen Risspilz. Sehr ähnlich könne Arten aus der Mixtilis-Gruppe aussehen, die jedoch dickwandige Zystiden besitzen.

    Knolliger Risspilz (Inocybe cookei)








    Sporen kaum 10 mµ erreichend




    Im oberen Stielteil herausragende Hyphenenden sind keine Echten Kaulozystiden




    sehen aber hübsch aus


    Lammellenschneide ungequetscht


    Cheilozystiden meist keulig




    Hutdeckschicht aus schlanken teilweise inkrustierten Hyphen


    Ich hoffe unbekannte Neubeschreibugen oder Sequenzierungsergebnisse machen mir keinen Strich durch die Rechung ;)

    LG Karl

  • Hi,


    eine weitere Verwechslungsart wäre I. quietiodor mit Geruch nach Blattwanzen und größeren Sporen. Zudem hab ich Vertreter aus der Mixtilis-Gruppe bisher noch nicht mit so rimosen Huträndern gehabt.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Schönes Portrait, Karl!:thumbup:

    Aber korrigiere doch bitte den Titel.

    Einen Kolligen Risspilz kennt weder Google und vermutlich auch nicht Ditte.:D


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Vermutlich ein Tippfehler oder die Autokorrektur hat das „Gerandet-„ verschluckt.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Karl W

    Hat den Titel des Themas von „Kolliger Risspilz“ zu „Knolliger Risspilz“ geändert.
  • Das fehlende n hatte ich völlig überlesen, Karl. Aber ich kenne I. mixtilis unter dem Namen Gerandetknolliger Risspilz. Daher mein vorlauter Hinweis eben. Eine der wenigen Arten die ich manchmal erkennen kann, weil sie bei mir am Küchenfenster wächst.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Das fehlende n hatte ich völlig überlesen, Karl. Aber ich kenne I. mixtilis unter dem Namen Gerandetknolliger Risspilz. Daher mein vorlauter Hinweis eben. Eine der wenigen Arten die ich manchmal erkennen kann, weil sie bei mir am Küchenfenster wächst.

    Hallo Claudia,

    das wird wohl sehr unterschiedlich gehandhabt. Bei der großen Zahl von knolligen und gerandetknolligen Risspilzen ja auch kein Wunder.

    LG Karl

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.