Hallo, Besucher der Thread wurde 412 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von Sauerländer am

Achtung Täublingssucher!

  • Liebes Forum,


    kürzlich war ich seit langem mal wieder im (Buchen)wald in der Hoffnung, ein paar Frauentäublinge zu finden. Das hat "eigentlich" auch mit einem Bilderbuchexemplar geklappt. Stattliche Größe, reinweiße Lamellen, grün-violetter Hut, biegsame Lamellen. Um letzte Sicherheit zu haben, habe ich die Kauprobe noch gemacht. Zuerst angenehm mild-nussig, so wie ich es kannte. Dann aber im Abgang eine deutliche Bitternote. Ich war verwirrt. Dürfen Frauentäublinge bitter schmecken? Nach einigem Überlegen beschloss ich, den Pilz mitzunehmen, und im Internet nachzuforschen. Auf dem weiteren Weg durch den Wald bin ich dann mal zufällig mit der Zunge an meine Lippen gekommen. Deutlich bitter! Das war des Rätsels Lösung: Hab mich vor dem Waldspaziergang kräftig mit Autan eingesprüht und nicht bedacht, dass das den Geschmack ändern könnte. Zurück zu Hause habe ich mir das Gesicht gründlich gewaschen und die Geschmacksprobe wiederholt. Jetzt war das Ergebnis so, wie es sein sollte, kein bischen bitter oder scharf.


    umossoh

  • ^^

    Ich dachte gestern im Wald: Autan verwirrt meinen Geruchssinn - ich rieche Pilze wo definitiv keine sind. Aber das oben bekannte Phänomen hatte ich auch schon. Aber dieses Jahr ist es derart heftig mit Mücken und Zecken, da kann ich nicht ohne chemische Keule stundenlang im Grünen sein.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.