tropfender Schillerporling

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 570 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Suku.

  • Liebe MycologInnen,


    gestern fand ich am Fuß einer quicklebendigen Eiche diesen Pilz und war mir sofort sicher: das ist ein Tropfender Schillerporling (Pseudoinonotus Dryadeus). Meine Recherche zuhause hat das zunächst auch bestätigt, bis ich auf einen Beitrag stieß, in dem stand, dass Pseudoinonotus Dryadeus nur an totem Holz zu finden ist. An lebenden Eichen komme der Eichen-Schillerporling (Inocutis Dryophila) vor. Das hat mich irritiert, so dass ich jetzt hier nachfrage. Makroskopisch finde ich den, jedenfalls im Vergleich mit den Beschreibungen und den gefundenen Bildern, eindeutig. Was meint Ihr?


    Erkannt habe ich den übrigens, weil Norbert den für den 8. Dezember im letzten APR hatte.





    LG Michael

  • GriasDi Michael,

    ja, das ist eindeutig I. dryadeus.

    Beide wachsen aber an lebenden Stämmen.

    I. dryophilus ist viel seltener als I. dryadeus und wächst im Gegensatz zu I. dryadeus meist in einiger Höhe am Stamm und nicht am Grund wie I. dryadeus. Im Zweifel schneidet man den Fruchtkörper durch. I. dryophilus hat einen großen Mycelialkern, der I. dryadeus fehlt.

    Ich hab I. dryophilus hier schon mal vorgestellt.


    Inonotus dryophilus


    An liabn Gruaß,

    Werner