Hallo, Besucher der Thread wurde 424 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von HotSaw am

Hainbuchen-Raufuß, Sommersteinpillz und....??!?

  • Guten Abend


    Mit den Sommersteinpilzen und Hainbuchen-Raufuß bin ich mir ziemlich sicher, da ich sie im letzten Jahr an selber Stelle fand.

    Es ist überraschend wie schnell die Maden frischen Frauentäublinge, Perlpilze und Sommersteinpilze zamknabbern!


    Standort war bei allem der selbe, sandiger Nordhang im Mischwald!


    1. Hainbuchen-Raufuß


    2. Ich tippe auf einem Seitling, leider konnte ich bei denen wenig Erfahrungen sammeln, da diese bei mir sehr selten vorkommen...warum auch immer

    Ich wäre sehr dankbar für Tipps dieser Art

    Die ganz kleinen..ist das dieselbe Art..?

    Das Substrat war eine Buche


    Und zuletzt die Sommersteinpilze im ungeputzten und im geputzten Zustand... & keine Angst...den Seitling den ich nicht sicher bestimmen kann, ist nicht mit reingeschnippelt



    Herzlichen Danke für eure Hilfe und Fachkenntnisse

    Ralf

  • Hallo Ralf, der Sommer ist eine gute Zeit für Pilzmücken und ihren Nachwuchs und alle anderen Krabbeltiere, die sich von Pilzen ernähren. Der Herbst ist speisepilztechnisch wesentlich ergiebiger.
    Den Laubholzknäueling sehe ich da auch.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.