Hallo, Besucher der Thread wurde 191 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von boccaccio am

Birnengitterrost

  • Hi,


    wenn das auf unserem einheimischen Wacholder gewachsen ist, was ich aufgrund der Bilder annehme, ist das sehr wahrscheinlich Gymnosporangium clavariiforme, der mit Crataegus (Weißdorn) wirtswechselt.


    Für G. sabinae sind zumindest die Telien zu lang und dünn. Den schließe ich aus.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.