Hallo, Besucher der Thread wurde 413 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von potzermoggl am

Becherling oder Schlauchpilz

  • Hallo,

    Die Verpel hat wohl nichts damit zu tun.

    Buschwindröschen oder Scharbockskraut daneben ?

    Oder : auf welchem Substrat wuchs der ?

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hi,


    um deine Eingangsfrage zu beantworten. Das ist ein Becherling und ein Schlauchpilz. ==Gnolm7==Gnolm4


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.