Hilfe, unbekannter Pilz

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 666 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von ec2.

  • Hallo Fach-Leute, habe diesen da in einem Auwäldchen gefunden und stehe voll auf dem Schlauch! Vielleicht was extraterrestrisches? ;-))

    Die Natur macht nichts vergeblich. Aristoteles

    Bitte bei Verwendung meiner Bilder, Fotos und Texte außerhalb dieses Forums, bei mir die Erlaubnis einholen.

    Einmal editiert, zuletzt von ec2 ()

  • Hallo,

    Nö , ein Feuerschwamm.

    Wenn das Substrat Prunus war , dann möglicherweise der Pflaumen-Feuerschwamm.

    Wenn nicht , dann...........

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Ja, jetzt fällt es mir wie Schuppen von den Augen, ich hatte vor Jahren eine alte Zier-Pflaume, die hatte auch so einen Schwamm am Stamm!
    Glaube schon, das ist einer.
    Danke und viele Grüße Erich

    Die Natur macht nichts vergeblich. Aristoteles

    Bitte bei Verwendung meiner Bilder, Fotos und Texte außerhalb dieses Forums, bei mir die Erlaubnis einholen.