Hallo, Besucher der Thread wurde 712 aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von Erich T am

Pyrenomycet, Bitte um Bestimmungshilfe

  • Liebes Forum,

    als erstes: ich weiß nicht, ob die Bitte um Bestimmungshilfe hier in der Kategorie Artenporträts richtig ist, oder ob sie besser im allgemeinen Teil der Bestimmungshilfen untergebracht wäre. Ich starte mal hier, bitte verschiebt den Beitrag, wenn nötig.


    Nun zu meinem Problem. Auf einem Ästchen, ca 2 Wochen in feuchter Kammer fand ich folgenden Pyrenomyceten.

    Perithecium ca 3 µm DM, schwarz

    Seten: septiert, transparent

    Asci: 8 Sporen, 70-100 x 7 µm

    Sporen: bin nicht sicher ob das doppelzellige Sporen sind (Bild 6 und 6) oder in Teilung befindliche?

    Die etwas dünkleren Hyphen in Bild 6 und 7 kann ich auch nicht zuordnen. Die ebenfalls dünkleren Sporen in diesen Bildern sind 1 - 3 -zellig. Sind das Konidien?


    Bild 1: Perithecium schwarz, DM ca 3µm;


    Bild 2: Perithecium gequetscht


    Bild 3:Seten septiert, weiss (transparent)


    Bild 4: Asci in Kongorot H20


    Bild 5:


    Bild 6: Sporen in den Asci


    Bild 7: Hyphen


    Bild 8:


    Ich bin ratlos und finde keinen Anhaltspunkt, der mich zu einer Bestimmung führen könnte. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet


    Liebe Grüße

    Erich

  • Servus,

    Ich weiß nicht, ob die Bitte um Bestimmungshilfe hier in der Kategorie Artenporträts richtig ist

    Ich denke nein, vielleicht wird die Anfrage in den Bestimmungsteil verschoben.


    Aus dem Ganzen werd ich grade auch nicht schlau.

    Die Makrobilder würd ich zu Lasiosphaeria/ Echinosphaeria stecken.

    Dazu passen deine Mikro´s nicht!


    Ist es evtl. möglich, dass du beim Entfernen einen Discomyceten mit entfernt hast

    und der dann unterm Mikro gelandest ist -

    während das Perithecium evtl. noch völlig unreif war ?


    Grüße

    Felli

  • Hallo Felli,

    das kann ich nicht ausschließen. Die Probe stammt wie gesagt aus einer feuchten Kammer. Einen Schleimpilz vom selben Stück Holz hab ich schon vorgestellt. Wer weiß was sonst noch alles drauf wächst. Ich werde nochmal eine Probe nehmen, aber dass das Perithecium noch völlig unreif war glaub ich nicht.


    Auf jeden Fall danke und liebe Grüße

    Erich

  • Hi,


    bei "Bild 3" sehe ich keine Seten, sondern Konidiophore. Gerade die Gebilde in der Mitte etwas weiter rechts. Das sieht aus wie ein Bündel Konidien, das gerade am Träger hängt. Ich denke auch, dass du da 2 Pilze unterm Mikro haben könntest, denn so recht schlau werde ich da auch nicht, was aber auch nix heißen muss. ;)


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Liebes Forum,

    bei meinem neuerlichen Versuch zu einer Bestimmung zu kommen, habe ich ein Perithecium in PEG eingebettet und geschnitten. Ich bin mir jetzt ziemlich sicher, dass ihr recht hattet mit der Vermutung, dass es sich bei meinen Bildern um zwei Pilze handelt. Ich konnte allerdings keine Ascien oder Sporen finden. Dass die Pilze unreif sind kann ich mir aber auch nicht vorstellen. Sie sind jetzt bereits 3 Wochen in der feuchten Kammer und größer als die untersuchten Exemplare werden sie nicht. Soweit ich das beurteilen kann, könnte es in Richtung Echinosphaeria gehen (wie Felli bereits angedeutet hat). werde das also als Vermutungsnamen verwenden, da ich nicht weiß wie ich weiterkäme.


    Liebe Grüße

    Erich

  • Servus Erich,

    Schneide doch einfach den Perithecienhals bis zum kugeligen Teil ab. Auf die Schnittfläche gibst du dann einen kleinen Wassertropfen.

    Wenn eine Fruchtschicht ausgebildet wurde quillt diese auf und es sieht graulich aus. Dann nimmst du eine Nadel ,puhlst den Batz raus, und legst ihn unters Mikro.

    Die Sporen mußtest du schon bei 400 facher Vergrößerung sehen.

    Falls da nichts aufquillt, ist das Perithecium völlig unreif, überreif ( alls schon ausgeschleudert), oder abnormal ausgebildet.


    Grüße

    Felli

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.