Hallo, Besucher der Thread wurde 738 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von Alis am

Fotowettbewerb Juli 2021

  • Hallo liebes Forum,


    ein weiterer Monatswettbewerb startet:


    Für alle Interessierten: Bis zum 19. Juli um 23:59 Uhr habt ihr Zeit, euer Foto einzuschicken!


    Bitte Folgendes vor der Teilnahme lesen!


    --> Regeln und Ablauf zur Teilnahme am Pilzfotowettbewerb

    --> Bitte schickt mir das Foto per Konversation innerhalb des Forums!

    ___________________________


    Hier verlinkt findet ihr die Preise, die zu Beginn des kommenden Jahres ausgelost werden!

    ___________________________


    Allen Teilnehmern viel Glück und eine ruhige Hand!


    Das Pilzforum.eu-Team

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

  • Hier nun die Bilder des aktuellen Monatswettbewerbs!

    (für die volle Qualität bitte, falls möglich, die einzelnen Bilder anklicken)



    Bild 1




    Bild 2




    Bild 3




    Bild 4




    Bild 5




    Bild 6




    Bild 7




    Bild 8




    Die Jury zieht sich bis zum 01. August zur Beratung zurück!

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

  • Die Jury hat entschieden!


    1. Platz (punktgleich)

    Bild 2 - Timm (Monatssieger) mit Rädchen-Tintling (Parasola spec.)




    1. Platz (punktgleich)

    Bild 7 - dieter.heune (Monatssieger) mit Helmling (Mycena spec.)


    3. Platz

    Bild 8 - Doris und Helmut mit Helmling (Mycena spec.)





    Die weiteren Platzierungen:


    4. Platz - Bild 4 (Alis) mit Behangener Düngerling (Panaeolus papilionaceus)





    5. Platz - Bild 6 (lupus) mit Pantherpilz (Amanita pantherina)





    6. Platz - Bild 3 (Da_Schwammalmo) mit Flockenstieliger Hexenröhrling (Neoboletus erythropus)





    7. Platz - Bild 5 (Wastl) mit Tintling (Coprinus s. l.)





    8. Platz - Bild 1 (Pilzfreund92) mit Perlpilz (Amanita rubescens)




    Vielen Dank fürs Mitmachen und Ansehen! :)

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

  • Jetzt hat es doch tatsächlich zwei Tage gedauert, bis ich gemerkt habe, dass die Auswertung schon da ist.

    Geteilter 1. Platz! Ich freue mich sehr - vor allem darüber in diesem Monat gewonnen zu haben. Es sind ausgesprochen schöne Fotos.

    Ein besonderer Glückwunsch an dich Dieter!


    Grüße Timm

  • Hallo Timm,

    in der Mittwochabendrunde haben wir uns die Wettbewerbsbilder zusammen angesehen.
    Bei deinem Bild haben wir diskutiert, wie wohl die Unschärfe, besonders vorne rechts entstanden ist.
    Ich hatte den Verdacht, dass da viel Bildbearbeitung im Spiel war. Vielleicht sogar ein Programm in der Kamera.

    Stacking wurde auch vermutet.

    Vielleicht hast du aber auch eine entsprechende Kamera mit geeignetem Objektiv, welche das auch so fertigbringen.

    Möchtest du uns deine "Geheimnisse" verraten?

    Mir persönlich hat das Bild von Dieter etwas besser gefallen. Wo bei auch dort die Frage aufkam, wie viel Bildbearbeitung dort dabei war (Farben?)
    Und auch bei Helmut würde mich das "gemacht-wie" interessieren.


    Bei mir ist es diesmal ja einfach: der Wald praktisch pilzfrei und dann der einsame Geselle auf dem Waldweg.
    Die G81 samt 60er Olympus mt Hülsenfrüchtesäckchen auf den Boden. Pickel und Spaten hatte ich nicht dabei und so ging die Kamera einfach nicht tiefer, auch wenn ich das gerne gehabt hätte. Vielleicht wäre ich mit dem 30er besser beraten gewesen, aber auf die Idee bin ich im Wald nicht gekommen.. Aber Kniepolster war dabei und ein kleiner Reflektor, Wobei ich den Stiel doch nicht ganz beleuchtet bekommen habe. Aus 8 Bildern das Beste rausgesucht und geringfügige Kosmetik. Statt Kniepolster wäre eine Liegedecke noch angenehm gewesen.

    Um den ganzen Hut einigermaßen scharf zu bekommen die Blende geschlossen auf f8.
    Stacken kann meine Kamera, aber das Ergebnis ist je nach Situation mehr oder weniger unbefriedigend und selten gut. Kann zu einem gewissen Grad auch an der Schwachstelle hinter dem Sucher liegen.

    Helicon focus mag ich mir nicht leisten, mit Picolay habe ich nur rudimentäre Kenntnisse und scheue auch meist den Aufwand.
    Soweit meine Geheimnisse für heute


    Gruß Alis

  • Hallo Alis,


    vielen Dank für die Nachfrage.

    Ich fange erstmal mit dem Aufhänger deiner Fragen an - der Unschärfe rechts im Vordergrund. Das geht tatsächlich relativ einfach. Ich habe einfach zwischen Kamera und Motiv ein Blatt gelegt und das soweit zur Kamera hin geschoben, dass es nur den rechten unteren Bildrand verdeckt, dabei aber unscharf wiedergegeben wird. Dieser Effekt entsteht also nicht durch Bildbearbeitung am Computer.

    Grundsätzlich benutze ich für alle Pilzbilder die Bracketingfunktion meiner Kamera (hier Fuji xt-2). Meist verwende ich dann für die Einzelbilder eine Blende von 1,4. Für das Stacking benötige ich dann ein extra Computerprogramm. Ich nehme hier Zerene Stacker (das ist relativ günstig und hat sehr gute Ergebnisse - benötigt aber einige Zeit der Einarbeitung, da alle Anleitungen auf Englisch sind). Mit diesem Verfahren gelingt es mir, den jeweiligen Pilz komplett scharf zu fotografieren (durch das Stacking) und andere Bildbereiche unscharf zu lassen (durch die Blende). Der Nachteil ist, dass das Zusammenfügen der etwa 80 Einzelbilder am Computer lang dauert.

    Deinen Düngerling finde ich übrigens sehr ästhetisch. Das Foto wäre vermutlich noch besser gewesen, wenn die Kamera noch etwas tiefer gelegen hätte und der Pilzhut somit vor dem schwarzen Hintergrund wäre.


    Grüße Timm

  • Das Foto wäre vermutlich noch besser gewesen, wenn die Kamera noch etwas tiefer gelegen hätte und der Pilzhut somit vor dem schwarzen Hintergrund wäre.

    Hallo Timm,

    sehe ich auch so. Habe oben ja erwähnt, dass ich keinen Pickel dabei hatte...
    (und daheim am Schreibtisch ist man auch etwas schlauer....)

    Vielen Dank für deine "Geheimnisse". Das mit dem absichtlichen Blatt rechts unten ==Pilz25
    Wir wollen ja von einander lernen ==12

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.