was, wenn nicht sonst?

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 1.396 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Feinschmecker.

  • Da ja gerade Rätselzeit zu sein scheint, stelle ich Mal Dung von 2 Arten ein, die im Forum seltener (oder nie) erwähnt werden. Ein echtes Sch___rätsel sozusagen :D Es geht um die Verursacher, nicht die Pilze darauf.

    LG, Bernd

  • Auf Bildern ist die Größe (auch von Pilzen) oft sehr schwer einzuschätzen, aber für Auerhuhn scheint mir die Losung in Bild 1 etwas zu klein zu sein. Zudem könnte reichlich Birkensamen enthalten sein.


    Die Besenheide habe ich nicht erkannt, zudem ist evtl. nicht alles auf dem Bild. Bärenlosung wäre also viel größer. Reine Fleischfresser- sieht ebenso wie reine Pflanzenfresserlosung anders aus. Also Allesfresser, im Forum selten oder nie erwähnt, in Litauen vorkommend.................

    Ich tippe auf Marderhund.

  • Marderhund wird auch nur 8 Mal im Forum erwähnt, gute Idee. Könnte man sich auch Mal anschauen. Der isses aber nicht. Und Bären gibt es hier nicht, abgesehen von Besuchen aus LV oder EE, nicht deutlich häufiger als in DE. Und wäre viel größer.

    Antwort 1 war deswegen so gut, weil beide schon enthalten sind: Haselhuhn und Birkhuhn. Insbesondere um die Jahreszeit reine Pflanzenfresser, ortstreu und ganzjährig anwesend. Ich meine, das sollte ein interessantes Substrat sein.


    LG, Bernd

  • weil beide schon enthalten sind: Haselhuhn und Birkhuhn

    Hallo Feinschmecker, du hattest mit dem ersten Satz doch schon alles beantwortet, ich dachte das wäre aus meiner Antwort hervorgegangen. Bild 1 ist vom Haselhuhn (relativ frisch), Bild 2 vom Birkhuhn (deutlich älter). Aber ich kann ja mit Bildern von den Herrschaften ergänzen


    Haselhuhn

    Haselkücken

    Birkhahn

    und noch ein Bild der Hinterlassenschaft des Birkhuhns von etwas weiter weg

    LG, Bernd