Hallo, Besucher der Thread wurde 254 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von gustavson am

unbekannter baumpilz

  • Ui - Velum.

    Also manche Pilze stecken komplett in einer Hülle - das nennt man Gesamtvelum. Must du dir vorstellen, als würde der Pilz aus einem Ei schlüpfen - nur dass die Schale eher weich ist.

    Die Hülle platzt auf und der Pilz kommt raus. Jetzt können diese Hull- oder Velumreste am Pilz hängenbleiben. Jenachdem, wie die Hülle aufreißt bleiben mehr oder weniger Reste am Pilz.

    Beim Fliegenpilz sind das die weißen "Flocken" auf dem Hut. Ebenso bei den anderen Wulstlingen/Knollies. Bei den Scheidenstreiflingen platzt die Hülle oben auf und meist sind keine Reste auf dem Hut sichtbar. Dafür bleibt dann die Hülle als "Scheide" am Stielfuß.

    Und dann gibt es auch noch die Teilhülle oder Teilvelum. Das ist sozusagen eine Schutzschicht vom Stiel zum Hutrand. Diese bedeckt die Lamellen (oder Röhren). Wenn dann der Pilz wächst und der Hut "aufschirmt", dann reist auch dieses Velum auf. Das bildet dann den Ring am Stiel.


    Je nach dem wie das Velum also aufreißt bleibt es irgendwo sichtbar - mal mehr und mal weniger.


    Gruß Nosozia

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.