Hallo, Besucher der Thread wurde 800 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von Bernhard am

Seine Majestät bittet zur Audienz............Amanita caesarea

  • Grüß euch!


    Einer meiner Pilzträume ging gestern in Erfüllung. Ich wollte unbedingt einmal den Kaiserling finden, und das ist gestern gelungen.

    Nach Auswertung der Datenbank der Pilze Österreichs ging es ins südliche Burgenland, in ein Waldstück wo schon Funde gemeldet wurden.

    Zuerst schaute es nach erfolgloser Suche aus, und das bei Sauwetter im strömenden Gewitterregen.

    Dann, ganz zum Schluss, der Regen war vorbei und ich wieder nahe beim Auto - die Dramaturgie konnte nicht besser sein - war die Suche doch noch von Erfolg gekrönt.


    Kaiserlinge....Amanita caesarea!




    Fundort: südliches Burgenland im Eichen-, Hainbuchen- und Kiefernwald

    Vegetation: Eichen, Hainbuchen, Kiefern, Edelkastanien, Wacholder

    Seehöhe: ca. 340 m.ü.A.


    Obwohl es ein Perser war (nebenbei bemerkt, der über den ich mich am meisten freute), hatte ich keinerlei Zweifel an meiner Bestimmung. Dieser Pilz ist so markant und einzigartig, ich wusste sofort dass ich den Kaiser vor mir hatte.

    Der orange Hut, die gelben Lamellen, die weiße Gesamthülle, einfach einzigartig!

    Das italienische Wort Uovoli trifft das Aussehen perfekt.


    Ich habe den Fund bereits an die ÖMG zur Kartierung gemeldet.


    LG Bernhard


    PS: Genauere Ortsangaben gibts hier nicht. Wer die Mykodata Austria genau studiert, hat Chancen ihn zu finden wenn er genug Aufwand treibt. Raubbau an der Natur will ich nicht fördern. Die Art ist sehr selten und sollte geschont werden.

  • Hallo, Bernhard!


    Und eben so, wie du es beschreibst, wär's für mich auch am Schönsten: Recherchieren, Ausprobieren, Suchen - und dann (Glück muss immer dabei sein) mal selbst finden. :thumbup:
    Irgendendwann klappt's, auch wenn man sich nicht von Pilzfreunden an einen bekannten Fundort führen lässt. Was auch toll ist, aber eben nicht ganz das selbe.



    LG; Pablo.

  • Hallo Pablo,

    genau das ist das Großartige! Recherchieren (toll, welche Möglichkeiten es dazu gibt), hartnäckig suchen, und irgendwann wird dann die Geduld belohnt. Und auf dem Weg zum Erfolg gibts immer wieder schöne Überraschungen (z.B. im Vorjahr den Edelreizker und den Gelbporigen Raufuß und diesmal noch einen Ohrlöffelstacheling den ich ein anderes Mal einstellen werde).

    Grüße, Bernhard

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.