Hallo, Besucher der Thread wurde 195 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von thorben96 am

Stemonitis fusca ?

  • Hallo zusammen,


    ich habe hier eine Stemonitis vom 16.02.2020, die ich im Pappelwald finden konnte.

    Könnte es Stemonitis fusca sein ?

    Die Sporen haben zum Teil ein unvollständig netziges Ornamet oder sind warzig.

    Manche Sporen sind auch deutlich größer als die anderen und fallen aus der Reihe.

    Hier sind die Bilder:

    1.


    2.


    3.


    4.Ornament


    5.


    VG : Thorben

  • Hallo Thorben,

    scheinbar ist Deine Aufsammlung gestört, daher die unterschiedlich großen Sporen.

    Stemonitis fusca ist möglich aber es könnte auch eine Stemonitopsis (z.B. St. amoena) sein, die hat ähnliche Sporen. Leider sieht man vom Capillitium nur ein paar Stränge vom inneren und sieht nicht ob das Capillitium ein Oberflächennetz hat. Stemonitis hat ein vollständiges während Stemonitopsis nur ein fragmentarisches hat.

    Auch finde ich dass die Farbe der Fruchtkörper für St.fusca zu hell ist , aber das kann auch durchs Foto verfälscht sein.

    Das müßte sich also eventuell doch mal jemand unterm Mikro nochmal genauer ansehen.

    LG Ulla

  • Hallo Ulla,


    ich denke ich werde diesen Fund als Entwicklungsgestört abhaken.

    Das Capillitum kann ich nicht erkennen, denn dafür sind die Sporen viel fest an dem Stiel.

    Vielleicht lässt sich die nächste Stemonitis oder Stemonitopsis besser Mikroskopieren.


    VG : Thorben

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.