Hallo, Besucher der Thread wurde 452 aufgerufen und enthält 9 Antworten

letzter Beitrag von zuehli am

Schirmling / Stäubling ?

  • Heute über den Weg gelaufen... Kann das jemand bestätigen bzw. genauer klassifizieren?


    Habe keine Möglichkeit gefunden, das hier alles Entwurf mobil zu speichern und erst später mit weiteren Informationen angereichert zu veröffentlichen. [Nun nochmal etwas bearbeitet]


    Die ersten drei Bilder der Stäubling, gewachsen auf Rindenmulch. Nein, ich habe nicht dran rum geschnuppert 😉




    Die nächsten 4 Bilder einzeln stehender Pilz ebenfalls auf Rindenmulch unter Farn. Geruch leicht holzig.






    Die folgenden 8 Bilder stammen von Pilzen in mehreren Gruppen auf einer Wiese direkt am Rand eines Mischwaldes.


    Pilz 1

    Feste Lamellen, angenehmer Pilzgeruch.

    6-10cm Länge, 5-7cm Schirmdurchmesser

    1-2cm Stildurchmesser






    Pilz 2





  • Chamëleon

    Hat den Titel des Themas von „Trichterling / Staubling“ zu „Trichterling / Stäubling ?“ geändert.
  • Hallo,

    dein erster Pilz könnte Scleroderma veruccosum sein, eventuell aber auch Scleroderma areolatum. Der zweite dürfte eine Lepiota sein - da geht meist ohne Mikroskop nicht so viel. Der dritte ist ein Hallimasch.

    LG

    romana

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)

  • Chamëleon

    Hat den Titel des Themas von „Trichterling / Stäubling ?“ zu „Schirmling / Stäubling ?“ geändert.
  • Ist doch kein Problem, sieht ja auch etwas trichterförmig aus... Im unterschied zu den Trichterlingen, die breit angewachsene bis herablaufende Lamellen haben, haben Lepioten freie Lamellen - auf deinem Foto schön zu sehen.

    LG

    romana

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)

  • Sehe ich beim zweiten gefärbte Lamellenschneiden? Dann könnte es Echinoderma hystrix sein.


    Grüße Harald

    Pilzberatung gibt es nur vor Ort beim Pilzberater. Keine Beratung per Internet oder Telefon! Bilderbestimmung ist keine Essfreigabe!

    Einmal editiert, zuletzt von zuehli ()

  • Hallo Harald,

    ist das ein wichtiges Bestimmungsmerkmal für Lepiota bzw. eigentlich Echinoderma hystrix? Hab kurz gegoogelt und nichts über die Farbe der Lamellenschneiden gefunden...

    LG

    romana

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)

  • E. hystrix hat gefärbte Schneiden! Ich weiß nicht ob da Google hilft, ein gescheites Pilzbuch ist da sicherlich nützlicher.


    Beste Grüße Harald

    Pilzberatung gibt es nur vor Ort beim Pilzberater. Keine Beratung per Internet oder Telefon! Bilderbestimmung ist keine Essfreigabe!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.