Hallo, Besucher der Thread wurde 378 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von Maria am

Tramete? Und wenn ja welche?

  • Hallo Ihr Lieben,

    gestern fand ich diese Pilze in einem fast reinen Laubwald, überwiegend Rotbuche, im Altmühltal. Die Pilze (Pilz 1) schienen direkt auf den Blättern zu wachsen. Leider sind die Fotos suboptimal aber Ihr könnt mir sicher trotzdem weiterhelfen.


    Ein Stück weiter fand ich dann auf einem Baumstamm weitere Pilze (Pilz 2) bei denen ich zunächst dachte, dass es die gleichen wären, weitere Fotos habe ich daher nicht gemacht. Nun aber bin ich mir da überhaupt nicht mehr sicher - daher höchstwahrscheinlich zwei Pilze in einer Anfrage :


    Vielen Dank für Eure Hilfe.


    Liebe Grüße


    Maria


    Pilz 1


    Pilz 2

  • Hi,


    bin bei beiden immer noch bei den Schmetterlingen. Ockertramete wäre auch nocht möglich, aber dazu kann vielleicht Pablo was sagen. Hast du vom 2. Fruchtkörper dir die Unterseite mal angesehen? Wenn dort iwas grau war, dann hätte Hartmut mit seiner Idee recht. Bj. adusta kann manchmal auch ganz schön variabel sein.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo, Maria!


    ich würde beides für schmetterlingstrameten (Trametes versicolor) halten, die Stefan auch schon anpeilt.
    Bei denen kommen solche seltsamen Formen gerne mal vor, Ockertrameten (Trametes ochracea) hätten auch wenn komisch verwachsen eine noch etwas andere Form und ein anderes Farbspektrum.



    LG, Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.