Hallo, Besucher der Thread wurde 250 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von beli 1 am

Rotbrauner Zitterling ? Kirschbaumgallertpilz?

  • Hi,


    der Fluch der deutschen Pilznamen. :/ Ich musste erstmal nachschlagen, was du damit meinst. Schwierig; u.a. auch deshalb, weil mir die Fruchtkörper schon über den Zenit zu sein scheinen. Bist du dir mit der Substratbestimmung sicher?


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo,


    Bild 1 - 3 bin ich mir sicher, dass es Fichte ist, bei Bild 4 war etwas abseits noch der Stumpen, das sah schon aus wie Kirsche.

  • Hallo Radelfungus


    Die erste Pilz ist siecher Rotbrauner Zitterling - Tremella foliacea nicht weil den wachst Blättrig . Dein Pilz ist mit große Wahrscheinlichkeit Exidia saccharina - Kandisbrauner Drüsling .

    Wegen Pilz nr 2 , ich meine das um keine Kirschbaum als Substrat gehet , Baumschnitt erinnert an Fichte und meine das auch um Exidia saccharina gehet , in keinen fall Craterocolla cerasi - Kirschbaum Gallertpilz


    LG beli !

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.