Hallo, Besucher der Thread wurde 488 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Pluteus neben Bach ?

  • Hallo !


    Meine das um Pluteus sp gehet . Sehr interessante Hutoberfläche , bei ein heißes Kandidat Geruch - besonderes Geschmack passt nicht


    Fundort Bayern vor 4 Tage !


    Gefunden an tote stark Bemooste an Boden liegende unbekannte Laubholzast gleich neben Bach . Sehr nasse dunkle mit weniger Sonne - Licht stelle , auch sehr starke Lehmboden gleich neben Bach aber in Bach Boden ist sehr Kalkig - hart wie Beton .

    Sehr kleine Fruchtkörper

    Geruch am Anfang neutral dann nach Fleisch zerquetschen sehr leicht angenehm

    Geschmack nach sehr lange kauen immer leicht Mild

    Hut Fleisch unglaublich sehr Bruchig , bei leichten Berührung Kaput


    Fundort ist ungewöhnlich - kein gutes Pilzgebiet . Nach ca 300 Meter durch diese Bach habe keine andere Pilze gefunden , nur diese kleine einzelne Exemplar . Zu dunkel und zu nass


    Erste Bild Fundort mit liegende Substrat - sieche Rote Pfeil


    -


    -Hut - leider nur ein Bild - Hut ist an 2 teile gebrochen


    -


    Lamellen


    -


    -


    -


    Stiel


    -


    -


    LG beli !


  • Hallo, Beli!


    Das ist in der Tat auch ungewöhnlich, und würde eher zum >Schwarzschneidigen< passen, aber das flaumig - schuppige Aussehen, Substrat und vor allem die bewimperten Hutränder passen dazu nicht wirklich.

    Bei Dachpilzen habe ich so einen Verdacht, daß viel mehr Arten mal etwas nach Rettich riechen können, als man gemeinhin so annimmt.



    LG, Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.